ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 05.12.2017 16:11

5. Dezember 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Hartes Wochenende: Rumpfteam schlägt sich wacker, belohnt sich aber nicht


Die Devils Ulm/Neu-Ulm haben am Freitag gegen die Wölfe in Bad Kissingen verloren, lieferten aber trotz des klaren Ergebnisses von 7:3 (3:0/3:2/1:1) eine ansprechende Leistung ab. Gerade in Anbetracht der vielen Spielerabgänge der jüngsten Zeit und des Ausscheidens vom Sportlichen Leiter Manfred Jorde macht das Mut. 

Zu Beginn hatten die Ulmer sogar drei Mal innerhalb einer Minute die Chance zur Führung (3.). In Unterzahl mussten die Donaustädter aber dann das erste Gegentor hinnehmen (5.). Nur eine Minute später jubelten erneut die Hausherren zum 2:0. Melvin Kogler hatte dann die Möglichkeit zum Anschlusstreffer – er scheiterte jedoch frei vor dem Tor (9.). Zwei Minuten vor dem Drittelende fingen sich dann die Ulmer erneut in Unterzahl den dritten Gegentreffer ein.
Nach 22 Minuten mussten die Devils zunächst eine bittere Pille schlucken. Michael Simon verletzte sich am Knie und konnte in der Folgezeit nicht mehr eingreifen. Nun waren es also nur noch neun Blau-Weiße, die aber nochmals herankamen. In doppelter Überzahl verkürzten sie in Person von Armin Nußbaumer zunächst auf 3:1 (25.) und eine Zeigerumdrehung später mit einem Mann mehr gelang Kogler sogar der Anschlusstreffer. Zwei Minuten später schlugen aber wieder die Kissinger zum 4:2 zu. Nach 33 Minuten trafen die Gastgeber erneut in Überzahl. Das 6:2 fiel dann zwei Minuten vor dem Drittelende.
Felix Anwander brachte die Ulmer in Überzahl wieder heran (45.). Vier Minuten später lieferten die Kissinger die Antwort zum 7:3-Endstand. Unterm Strich also eine gute Leistung und aufgrund des Kräfteverschleißes mit nur zehn Mann eine logische Niederlage. Am Sonntag war ERSC Amberg zu Gast in der Eishalle Ulm/Neu-Ulm. Gegen den Tabellenvierten spielten die Devils ein sehr starkes erstes Drittel und führten nach Toren von Benedikt Stempfel (6.) und Joschua Eckmann (10.) völlig verdient mit 2:0.
Der Einsatz des wieder zum Team dazu gestoßenen Eckmann war überaus wichtig, gerade da Jan Michalek aufgrund einer Sperre und Michael Simon verletzungsbedingt fehlten. Die Blau-Weißen konnten dank Eckmann trotzdem zehn Spieler und somit wenigstens zwei Reihen stellen. Bei einem Lattentreffer der Amberger hatten die Gastgeber dann zwar Glück (12.), sie versäumten es aber auch, die Führung in doppelter Überzahl auszubauen (17.). Die Gäste machten dies mit zwei Mann mehr auf dem Eis besser und trafen zum Anschluss (28.). Anschließend stellten sich die Hausherren mit zwei haarsträubenden Fehlern selbst ein Bein.
Zunächst verlor Felix Anwander unnötig den Puck nach einem Solo hinter dem eigenen Tor (29.) und dann passte Johan Larsson zurück in den Lauf eines Ambergers (40.). Die Gäste nutzten die unfreiwilligen Vorlagen zu Toren und konnten im letzten Abschnitt noch zulegen. Vor 300 Zuschauern schafften sie in doppelter Überzahl zunächst den vierten Treffer (42.) und erzielten schließlich den 5:2-Endstand (48.).
Am Ende gab es trotzdem Beifall für die insgesamt gute Leistung der Devils. Trainer Robert Linke sagte nach der Partie: „Schade eigentlich. Die Mannschaft hätte mehr verdient gehabt.“



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Jun 18

29-jährige Frau entbindet am Ulmer Hauptbahnhof - Allein mit drei Kleinkindern unterwegs
 Einen nichtalltäglichen Einsatz erlebten Bundespolizisten am Sonntagabend gegen 18.15 Uhr im Ulmer...weiterlesen


Jun 11

Starker Regen und Sturm richten Schäden an - 100 Notrufe am Abend
Etwa 100 Notrufe gingen am Montagabend bei der Polizei wegen des Unwetters mit starken Regenfälen und...weiterlesen


Jun 13

Unrasierter Gliedvorzeiger belästigt Frauen
 Ein vermutlich deutscher Gliedvorzeiger war am Dienstag am Ulmer Eselsberg aktiv.  weiterlesen


Jun 12

Mitarbeiter wird in Autowerkstatt tödlich verletzt
Bei einem Betriebsunfall in Weißenhorn ist am Dienstagmorgen ein Mann von einem Lastwagen angefahren und...weiterlesen


Jun 10

Polizei stoppt 25 getunte Autos in Ulmer Innenstadt
Die Ulmer Polizei hat am Samstag in der Ulmer Innenstadt Verkehrskontrollen durchgeführt. 25 Fahrzeuge...weiterlesen


Jun 17

Schwer verletzt nach Parkplatzstreit
Schwere Verletzungen zog sich ein 37-Jähriger am Freitagabend bei einem Streit um einen Parkplatz in Ulm...weiterlesen


Jun 21

Beim Kiffen an der Donau erwischt
Gestern Abend führten die OED-Streifen im Stadtgebiet mehrere Kontrollen in Bezug auf die Bekämpfung der...weiterlesen


Jun 11

Unfallopfer erliegt Verletzungen
Bei einem Unfall am Blaubeurer Ring Ende Mai ist eine 69-jährige Frau schwer verletzt worden.  Sie ist...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben