ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 12.10.2017 11:57

12. Oktober 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Stadt Neu-Ulm gleicht im Jahr 2016 rund 3,1 Tonnen CO2 aus


 Rund 260 000 Briefe und Infopostsendungen haben im Jahr 2016 das Neu-Ulmer Rathaus verlassen – und das quasi CO2-neutral. Denn die Stadtverwaltung ist seit 2012 zertifizierter Partner des Klimaschutzprojekts „Go Green“ der Deutschen Post. Seit Beginn der Klimaschutzpartnerschaft hat die Stadt bereits mehr als 13 Tonnen CO2 ausgeglichen.

Aus diesem Grund erhält  der  Neu-Ulms Oberbürgermeister Gerold Noerenberg regelmäßig aus den Händen von Post-Vertriebsmanager Arnold Biberger ein Zertifikat, welches belegt, wieviel CO2 die Verwaltung im zurückliegenden Jahr durch klimaneutrale GOGREEN Produkte der Post ausgeglichen hat. Demnach waren es 2016 genau 3,10 Tonnen. Im Jahr zuvor glich die Stadt rund 2,59 Tonnen aus. Bleibt die Frage, wie genau man sich den Ausgleich dieser 3,10 Tonnen CO2 vorstellen kann? Die Antwort ist einfach: Die Stadt Neu-Ulm ist mit der Post eine Art Partnerschaft eingegangen.
Bei dieser Partnerschaft verpflichtet sich die Stadt ihrerseits, die GOGREEN Produkte der Post zu nutzen und einen finanziellen Beitrag in Höhe von 80 Euro jährlich an die Post zu leisten. Diese gleicht ihrerseits die durch den Transport und die Logistik der städtischen Postsendungen entstandenen Treibhausgasemissionen durch weltweite Klimaschutzprojekte wieder aus und reinvestiert den städtischen Jahresbetrag. Unterstützt wurden so zuletzt beispielsweise der Bau eines Windkraftwerks in Nicaragua, alternative Bewässerungssysteme in Indien, Presse-Information Wiederaufforstungen in Panama und Uganda oder ein Haushalt-Biogasprogramm in China.
Sowohl Arnold Biberger als auch Oberbürgermeister Noerenberg freuen sich über die nunmehr knapp sechsjährige Zusammenarbeit zum Wohle der Umwelt. „Die Neu-Ulmer Stadtverwaltung ist täglich bestrebt, umwelt- und klimaschonend zu arbeiten. Wir versuchen entsprechend unserer städtischen Handlungsmöglichkeiten jede Gelegenheit und Chance zum Klimaschutz zu ergreifen“, sagt Noerenberg. Ein klimaneutraler Postversand gehört für ihn selbstverständlich dazu. In diesem Sinne wird die Stadt Neu-Ulm das Projekt auch in Zukunft fortführen.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Jun 18

29-jährige Frau entbindet am Ulmer Hauptbahnhof - Allein mit drei Kleinkindern unterwegs
 Einen nichtalltäglichen Einsatz erlebten Bundespolizisten am Sonntagabend gegen 18.15 Uhr im Ulmer...weiterlesen


Jun 11

Starker Regen und Sturm richten Schäden an - 100 Notrufe am Abend
Etwa 100 Notrufe gingen am Montagabend bei der Polizei wegen des Unwetters mit starken Regenfälen und...weiterlesen


Jun 13

Unrasierter Gliedvorzeiger belästigt Frauen
 Ein vermutlich deutscher Gliedvorzeiger war am Dienstag am Ulmer Eselsberg aktiv.  weiterlesen


Jun 12

Mitarbeiter wird in Autowerkstatt tödlich verletzt
Bei einem Betriebsunfall in Weißenhorn ist am Dienstagmorgen ein Mann von einem Lastwagen angefahren und...weiterlesen


Jun 21

Beim Kiffen an der Donau erwischt
Gestern Abend führten die OED-Streifen im Stadtgebiet mehrere Kontrollen in Bezug auf die Bekämpfung der...weiterlesen


Jun 10

Polizei stoppt 25 getunte Autos in Ulmer Innenstadt
Die Ulmer Polizei hat am Samstag in der Ulmer Innenstadt Verkehrskontrollen durchgeführt. 25 Fahrzeuge...weiterlesen


Jun 17

Schwer verletzt nach Parkplatzstreit
Schwere Verletzungen zog sich ein 37-Jähriger am Freitagabend bei einem Streit um einen Parkplatz in Ulm...weiterlesen


Jun 11

Unfallopfer erliegt Verletzungen
Bei einem Unfall am Blaubeurer Ring Ende Mai ist eine 69-jährige Frau schwer verletzt worden.  Sie ist...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben