ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 05.10.2017 07:30

5. Oktober 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Nena feiert 40-jähriges Bühnenjubiläum mit Tournee, Show und Best of-Album


Gabriele Susanne Kerner, besser bekannt als NENA, feiert 40 Jahre Bühnenjubiläum. Eine große ZDF-Samstagabendshow - Ausstrahlung am 7. Oktober, 20.15 Uhr im ZDF-  moderiert von Thomas Gottschalk und mit zahlreichen Begleitern, Freunden und Stars, lässt die bewegte Geschichte des Pop-Stars Revue passieren. Mit dem Album "NENA 40 – das neue Best of Album" erscheint zum großen Jubiläum eine Compilation mit den größten Hits der Sängerin, die es aus der westfälischen Provinz auf die großen Bühnen der Welt geschafft hat.

 Ende der 70er Jahre war die Stadt Hagen die Keimzelle einer Musikbewegung, die die deutsche Poplandschaft für immer verändern sollte. Als Sängerin von THE STRIPES sammelte NENA erste Bühnen- und Studioerfahrungen, bevor sie Anfang der 80er Jahre ihre eigene Band NENA gründete. Von da an ging es rasend schnell bergauf. NENAs erste Single "Nur geträumt" schaffte es schon in die deutschen Charts, die zweite Single machte sie bereits zum Weltstar. Der Antikriegs-Song "99 Luftballons", den NENA der Autorin CHRISTIANE F. geschickt hatte, wurde von dieser mit in die USA genommen. Dort landete sie eher zufällig bei einem DJ des legendären Senders K-ROQ in LA. Dort lief der Song in der Heavy Rotation und sorgte maßgeblich für den internationalen Durchbruch von NENA. "NENA 40 – das neue Best of Album" zeichnet den Weg einer Band nach, die nicht nur musikalisch, sondern auch stilistisch wegweisend wurde. NENAs schriller Stil und die unangepasste, für eine Pop-Band ungewöhnlich deutliche Haltung zu politischen und sozialen Themen ziehen sich wie ein roter Faden durch ihre Alben. Die Compilation liefert eine Reise durch 4 Jahrzehnte, von den großen Hits bis zu raren Radio Edits bekannter Singles lässt das Doppelalbum keine Station der Wahl-Hamburgerin aus. Chartstürmer wie "Leuchtturm" von 1983 und dem Kultsong "Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann", den die BEGINNER später sehr erfolgreich coverten. NENA feierte unter anderem mit Kinderliedern große Erfolge und half in den letzten Jahren als Jurorin diverser Talent-Shows aufstrebenden Künstlern auf die Füße, parallel erschienen regelmäßig neue Alben, die immer wieder hohe Chartplatzierungen verzeichnen konnten.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Jul 10

Kult-Wirt Dieter "Capo" Zauner ist gestorben
Trauer in Ulm und Neu-Ulm: Der Ulmer Kult-Wirt Dieter "Capo" Zauner ist gestorben. Der legendäre...weiterlesen


Jul 08

Hochzeitsgesellschaft in Auffahrunfälle verwickelt - 16 000 Euro Schaden
Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der Staatstraße 2031, am südlichen Ortseingang von Senden, zwei...weiterlesen


Jul 09

31 Jahre alter Mann sticht auf Bekannte ein - 37-jährige Frau lebensgefährlich verletzt
Ein 31 Jahre alter Mann soll am Sonntag in Ulm eine Frau lebensgefährlich mit einem Messer verletzt...weiterlesen


Jul 09

Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß
Zwei Schwerverletzte forderte am Montagvormittag ein Unfall auf der Bundesstraße 28 zwischen Ulm und...weiterlesen


Jul 16

Chrissi Sterzik gewinnt den Ratter High Heel Run auf dem Münsterplatz
Den Ratter High Heel Run im Rahmen des 5. Beurer Frauenlaufs hat am Freitagabend Chrissi Sterzik...weiterlesen


Jul 06

Junger Mann auf der B 28 von Auto überrollt
Am Freitag,ereignete sich auf der Bundesstraße 28 zwischen dem Autobahndreieck Hittistetten und Ulm ein...weiterlesen


Jul 10

13-Jähriger im Auto in der Neuen Straße gestoppt
 Drei Fahrer hat die Polizei zu Wochenbeginn in Ulm aus dem Verkehr gezogen. Auch einen 13 -Jährigen...weiterlesen


Jul 09

Feuer im Deutschhaus-Parkhaus - Ausgebranntes Auto mit Totalschaden
Feuer fing ein Auto am Montag in Ulm. Am Auto verursachte der Brand einen Totalschaden in Höhe von 15 000...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben