ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 14.05.2017 15:08

14. Mai 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Auszeichnung für Ulmer Basketballcoach - BBL ehrt Thorsten Leibenath als Trainer des Jahres 2017


Thorsten Leibenath, Headcoach des Ulmer Bundesligisten ratiopharm ulm, wurde als Trainer des Jahres ausgezeichnet. Leibenath erhielt die Auszeichung nach 2012 bereits zum zweiten Mal. Die Trophäe wurde ihm am Samstag vor dem Playoff-Spiel gegen die MHP Riesen Ludwigsburg übergeben, das seine Spieler mit 87:76 Punkten sicher gewannen. 

Nach der Auszeichnung von Raymar Morgan zum „Most Valuable Player“ (MVP) am vergangenen Samstag, folgte vor dem dritten Viertelfinalspiels zwischen ratiopharm ulm und den MHP RIESEN Ludwigsburg eine weitere Wertschätzung der famosen Ulmer Hauptrundenleistung des Ulmer Basketballteams: Kurz vor Tipoff erhielt Headcoach Thorsten Leibenath aus den Händen von Jens Staudenmaier (Sportlicher Leiter der easyCredit BBL) den Award zum „Trainer des Jahres“ 2017.
Mit seinem zweiten Titel nach 2012 gehört Leibenath zum illustren Club der vier Coaches (Dirk Bauermann, Silvano Poropat, John Patrick), denen diese Auszeichnung zum zweiten Mal verliehen wurde. „Die Auszeichnung bedeutet mir sehr viel“, so der 42-jährige Leibenath. „Erst recht, wenn man sieht, welch beeindruckende Leistungen auch andere Coaches gezeigt haben. Dass die Wahl auf mich und damit auf ratiopharm ulm fiel, zeigt möglicherweise, dass die kontinuierliche Arbeit, die wir hier leisten anerkannt wird.“
Thorsten Leibenath führte sein Team zum sechsten Mal in Folge in die Playoffs und stand dabei zweimal im Finale und viermal im Halbfinale um die deutsche Meisterschaft. „Mein großer Dank gilt den Verantwortlichen, den Co-Trainern und auch vielen Mitarbeitern im Hintergrund, die uns immer den Rücken frei halten und natürlich unserem Team, das uns immer wieder aufs Neue viel Freude bereitet“, so Leibenath, der mit ratiopharm ulm in dieser Saison 27 Siege in Serie einfuhr und dadurch einen 47 Jahre alten Rekord von Leverkusen verbesserte.
Ergebnis der Wahl:  Thorsten Leibenath wurde er von einem Expertengremium (Headcoaches, Team-Kapitäne, ausgewählte Medienvertreter) mit 126 Punkten zum „Trainer des Jahres“ gewählt. Hinter Leibenath reihten sich Raoul Korner vom Überraschungs-Team und Playoff-Teilnehmer medi bayreuth (111 Punkte) und Denis Wucherer (GIESSEN 46ers, 65 Punkte) ein.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Jun 18

29-jährige Frau entbindet am Ulmer Hauptbahnhof - Allein mit drei Kleinkindern unterwegs
 Einen nichtalltäglichen Einsatz erlebten Bundespolizisten am Sonntagabend gegen 18.15 Uhr im Ulmer...weiterlesen


Jun 11

Starker Regen und Sturm richten Schäden an - 100 Notrufe am Abend
Etwa 100 Notrufe gingen am Montagabend bei der Polizei wegen des Unwetters mit starken Regenfälen und...weiterlesen


Jun 13

Unrasierter Gliedvorzeiger belästigt Frauen
 Ein vermutlich deutscher Gliedvorzeiger war am Dienstag am Ulmer Eselsberg aktiv.  weiterlesen


Jun 12

Mitarbeiter wird in Autowerkstatt tödlich verletzt
Bei einem Betriebsunfall in Weißenhorn ist am Dienstagmorgen ein Mann von einem Lastwagen angefahren und...weiterlesen


Jun 21

Beim Kiffen an der Donau erwischt
Gestern Abend führten die OED-Streifen im Stadtgebiet mehrere Kontrollen in Bezug auf die Bekämpfung der...weiterlesen


Jun 10

Polizei stoppt 25 getunte Autos in Ulmer Innenstadt
Die Ulmer Polizei hat am Samstag in der Ulmer Innenstadt Verkehrskontrollen durchgeführt. 25 Fahrzeuge...weiterlesen


Jun 17

Schwer verletzt nach Parkplatzstreit
Schwere Verletzungen zog sich ein 37-Jähriger am Freitagabend bei einem Streit um einen Parkplatz in Ulm...weiterlesen


Jun 11

Unfallopfer erliegt Verletzungen
Bei einem Unfall am Blaubeurer Ring Ende Mai ist eine 69-jährige Frau schwer verletzt worden.  Sie ist...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben