ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 26.04.2010 21:00

26. April 2010 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

„ulmer familien sonntag“ mit einem unterhaltsamen Programm


Zum ersten Mal findet in Ulm am 2. Mai der Ulmer Familiensonntag statt. Unter dem Motto „Spiele- Spaß-Infos“ verwandeln sich am diesem Tag ab 11 Uhr der Münsterplatz, der Marktplatz und der Judenhof in „Spielplätze“, auf denen jede Menge Infotainment geboten wird. Zu diesem Anlass öffnen die Geschäfte in der Ulmer City und in der Blaubeurer Straße von 13 bis 18 Uhr und laden zum Einkaufen ein.

Schon lange forderten die Händler in Ulm zusätzlich zu dem bestehen verkaufsoffenen Sonntag im Herbst, einen Weiteren in der ersten Hälfte des Jahres. Obwohl der Marktsonntag im Herbst bereits lange bewiesen hat, dass die Menschen an einem solchen Tag von weit her aus der Region nach Ulm fahren war es nicht einfach, für den Antrag eine Mehrheit im Ulmer Gemeinderat zu bekommen. Schließlich wurde der Antrag des Ulmer City Marketing e. V. auf den zweiten verkaufsoffenen Sonntag dann doch im Oktober letzten Jahres vom Gemeinderat genehmigt. „Gerade die Idee, ein Rahmenprogramm für die ganze Familie mit einem verkaufsoffenen Sonntag zu kombinieren, hat eine heftige Diskussion unter den Befürwortern und Gegnern des verkaufsoffenen Sonntags ausgelöst,“ erinnert sich Anna-Maria Dietz, Ulms Citymanagerin, „aber dann hat es doch noch mehrheitlich für die Genehmigung gereicht.“ So gibt es für die Familien am kommenden Sonntag ab 11 Uhr jede Menge Spaß, Spiele und Informationen auf den verschiedenen Plätzen in der Innenstadt,  ebenso wie Einkaufen ab 13 Uhr in den Geschäften der City und der Blaubeurer Straße. Sogar das Familienbüro der Stadt Ulm in der Platzgasse hat von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Hier können  sich die Eltern über das breit gefächerte Betreuungsangebot aller Träger im Stadtgebiet von Ulm informieren.  Und der Kinderpark in der Ulmergasse bietet mit seinem Kurzzeitbetreuungsangebot ohne Voranmeldung für Eltern die Möglichkeit, auch alleine eine Runde durch die Stadt zu drehen, während die Kleinen sich vergnügen.

Münsterplatz

Kletterberg für Kinder, Riesen Space Shuttle, Kinder-Verkehrsschule, Bullriding und Fußball Hüpfburg,  sind nur einige Beispiele der Angebote an denen die Kinder sich austoben können. Dazu gibt es Informationen und Mitmach-Programm von den unterschiedlichsten Vereinen und Einrichtungen aus Ulm. Die Agentur für Arbeit informiert über Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Teilzeitmodelle und Vereinbarkeit von Kind und Karriere.  Das Bündnis für Familie ist ebenso vertreten wie der Hebammenkreisverband, der Tagesmütterverein, die AIDS-Hilfe, die Jugendhäuser Insel und Wiblingen, die Aktion Stadtgesichter Ulm/Neu-Ulm, die Akademie für darstellende Kunst und die Tanzschule Ten Dance. Ein Kinderkarussell und eine nostalgische Kinderschiffschaukel dürfen dabei natürlich genauso wenig fehlen wie das Spatzenzügle. Aber auch die Initiative „Ulmer helfen Afrika“ stellt sich vor. Hier geht es darum, als Partnerstadt dieser bundesweiten Aktion anlässlich der Fußball WM, mit den gesammelten Spenden einem Kind in Afrika eine lebenswichtige Operation zu ermöglichen.

 Marktplatz

Im Rahmen des besonders schönen Ambientes auf dem Marktplatz vor dem Ulmer Museum präsentieren sich  die Klosterverwaltung Wiblingen der  Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württembergs, der Illerblick e. V. Förderkreis für Waldorfpädagogik und der Verlag „Kinder in der Stadt“. Von Buttons selbst gestalten, Musikinstrumente basteln und musizieren, sowie Kinderschminken bis hin zu einem Riesen Hüpf- und Hindernis- Parcour reichen die Mitmach-Angebote. Auch Familien-„Wünsche ans Universum“ können hier abgegeben werden.

 Judenhof

Familienfreundlich präsentiert sich der Judenhof schon seit längerem. Hier gibt es nämlich fest installierte Spielgeräte, die an diesem Tag durch einem 4 Meter hohen Aero-Trim ergänzt werden. Mit dieser Attraktion lässt sich, quasi dreidimensional, die sportliche Fitness testen. Der Arbeiter-Samariter-Bund, der Arbeiter Wohlfahrt Kreisverband und das Hospiz Ulm informieren über ihre Arbeit und ihre Angebote. Dazu gibt es für die Kinder jede Menge bunte Luftballone. 
Besonders günstig parken kann man am Sonntag in den innerstädtischen Parkhäusern, das pauschale Parkentgelt beträgt 2.- Euro. Der Busverkehr mit der Linie 8 verbindet im 20-Minuten-Takt die Ulmer City mit der Blaubeurer Straße bis zum Blautal-Center, so dass man bequem auch zwischen den unterschiedlichen Einkaufsstandorten pendeln kann. Die Aktionen der einzelnen Geschäfte finden Sie auf www.ulmercity.de.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Aug 11

In der Donau vermisste 31-jährige Frau wohlbehalten aufgefunden
 Die vermisste Frau, die in der Nacht zum Samstag ihr Handy in der Donau in Ulm und Neu-Ulm suchte, ist...weiterlesen


Aug 10

Suche nach 31-jähriger vermisster Frau in der Donau
Nachdem in der Nacht zum Samstag eine 31-jährige Frau in der Donau in Ulm vermisst wurde, suchten über...weiterlesen


Aug 13

60-Jähriger von drei Männern im Glacis Park in Neu-Ulm bedroht und geschlagen
Erst jetzt hat ein 60-Jähriger eine Raubtat im Glacis Park am 31. Juli angezeigt.  weiterlesen


Aug 10

30 Einsatzkräfte suchen nach vermisster Person in der Donau
 Über 30 Einsatzkräfte suchten in der Nacht zum Samstag nach einer Person in der Donau zwischen Ulm und...weiterlesen


Aug 24

Frau fällt beim Pinkeln in die Blau
Gegen 20.45 Uhr wurde am Freitag die Polizei in Ulm gerufen, als Zeugen beobachteten, wie ein Mann eine...weiterlesen


Aug 22

Streit zwischen Joggerin und Spaziergängerin
Am Mittwochabend gegen 18 Uhr gerieten eine 29-jährige Joggerin und eine 60-jährige Spaziergängerin mit...weiterlesen


Aug 10

Polizei sorgt für Ordnung bei Pokalspiel
Eine verhaltene Bilanz zieht die Polizei nach dem Pokalspiel des SSV Ulm 1846 Fußball gegen den 1. FC...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben