ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 14.02.2018 11:06

14. Februar 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Teheran - das Paradies für Kulturinteressierte


Die Hauptstadt des Iran ist heute unter den Touristen besonders beliebt und populär. Laut der Statistik belegt Teheran eine führende Position auf dem europäischen Markt. Über hunderttausende Fahrgäste kommen jährlich nach Teheran, um eine reiche Geschichte und ausgefallene Sitten dieses Landes kennenzulernen. Am meisten interessieren sich für diese Metropole als Reiseziel Touristen aus Ost- und Westeuropa.

 Die asiatische Metropole bietet mehrere Überraschungen für jeden Interessenten an. Das Land birgt in sich verschiedene Gegensätze. Trotz dieser Tatsache sind die Kultur, Sitten und Bräuche vielfältig und interessant. Außerdem sind die Natur und Landschaften dort besonders bezaubernd. Immer mehr Deutschen bevorzugen letze Saison in Teheran einen Urlaub zu verbringen. Der Flug Düsseldorf Teheran ist laut der offiziellen Statistik das günstigste Flugangebot.

Reisezeit und Top-Sehenswürdigkeiten

Die führenden Reiseveranstalter bieten den Weltenbummlern an, die iranische Hauptstadt zu besuchen. Die Einheimischen sind den Reisenden gegenüber sehr freundlich und äußerst hilfsbereit. Obwohl sich das Land selbst von den EU-Staaten unterscheidet, können Sie sich darum keine Sorgen machen. Teheran stellt den Touristen aus aller Welt hunderte Sehenswürdigkeiten zur Verfügung, die mit der Geschichte und Kultur des Staates verbunden sind. Die Abenteurer können sich in diesem Ort seelisch erholen. Die neusten Attraktionen warten auf die Stadtgäste auf jeden Geschmack und Geldbeutel. Zum Beispiel können Sie als Stadt-Besucher zahlreiche Museen, Kulturstätten und Paläste besichtigen.

Die beste Zeit für eine Reise nach Teheran

In diesem Land gibt es mehrere Klimazonen. Aus diesem Grund können Sie mehrmals pro Jahr Teheran besuchen. Die Wintertemperaturen liegen hier zwischen 20 und 25 Grad. Trotz eines warmen Winters gibt es in diesem Land Regionen, in denen in dieser Zeit extrem kalt ist. Die Hauptstadt können Sie entweder in Winter- oder Sommermonaten besuchen. Im Sommer reichen die Temperaturen in Teheran bis zu 40 Grad. Die meisten Reisebüros empfehlen, nach diesem Ort von September bis November vorbeizufahren. In dieser Saison gibt es keinen Regen und die Temperaturen sind für die europäischen Touristen besonders angenehm.

Ein Zettel vor dem Abreisetag

Falls man selbst eine Reise nach Teheran vorhat, sollte man einen festen Plan zusammenstellen. Wir haben die wichtigsten Aspekte herausgefunden und bieten Sie eine Liste mit ihnen aufmerksam durchzulesen:
Kein Alkohol am Flughafen. Es ist verboten, Alkohol in dieses Land mitzubringen;
Kein Schweinefleisch – dieses Lebensmittel ist auch unter Verbot;
Keine kritischen Publikationen;
Bargeld – entweder Euro oder Dollar;
Reisepass;
Reisevisum;

Viele Reiselustige entdecken den Iran gerade neu als Reiseziel – und stellen dabei fest, dass es nicht unmöglich ist, das Land zu bereisen. Teheran ist vor allem auch kulturell eine höchst lebendige Stadt mit bewegter Geschichte. Ungemein vielseitige Architektur, unzählige Theater, wunderschöne Museen, weltweit bekannte Universitäten sind Zeugen davon – in dieser Stadt gibt es soviel zu entdecken.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Mai 20

Ulmer Krebsforscherin Dr. Claudia Friesen erringt Sieg gegen Methadon-Gegner vor dem Landgericht Hamburg
Die Ulmer Krebsforscherin  Dr. rer. nat. Dipl.-Chem. Claudia Friesen hat vor dem Landgericht Hamburg...weiterlesen


Mai 13

Tödlicher Unfall nach Panne auf der Autobahn
Am Samstag, gegen 16.40 Uhr,  kam es im Baustellenbereich gut einen Kilometer vor der Raststätte Aichen...weiterlesen


Mai 18

Mit 200 km/h von Kuppe abgehoben und gegen Baum geprallt - Mutmaßlicher Raser wegen fahrlässiger Tötung angeklagt
Bei einem schweren Autounfall am 8. Oktober 2017 zwischen Schalkstetten und Amstetten sind zwei Mitfahrer...weiterlesen


Mai 13

Türsteher vor Ulmer Szenekneipe angegriffen -
Verletzungen im Gesicht erlitt ein Türsteher am frühen Samstagmorgen bei einem Angriff von zwei...weiterlesen


Mai 21

Polizei stoppt Schulschwänzer am Allgäu Airport Memmingen
Bereits am 17. und 18. Mai erschienen mehrere Familien zur Ausreisekontrolle des Allgäu Airports, um in...weiterlesen


Mai 20

Neunjähriger Bub stiehlt Waren im Wert von 600 Euro
Am Samstagvormittag wurde ein neunjähriger Neu-Ulmer dabei beobachtet, wie dieser in der Glacis Galerie ...weiterlesen


Mai 06

Üble Schlägerei an Tankstelle
Am Samstag, 23.20 Uhr, wurde über Notruf eine Schlägerei an einer Tankstelle in der Neu-Ulmer...weiterlesen


Mai 06

Mensch Albert! 500 Skulpturen von Albert Einstein vor dem Ulmer Münster
Albert Einstein ist das größte Genie des 20. Jahrhunderts. Als Hommage an den Physiker und...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben