Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 05.02.2018 12:51

5. Februar 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Mit Ruf "Allahu Akbar" und Rucksack für Aufregung auf Faschingsball gesorgt


Bei einer Faschingsveranstaltung am vergangenen Wochenende im Stadtgebiet von Weißenhorn machte ein 21-jähriger Mann aus dem Landkreis Neu-Ulm einen schlechten Faschingsscherz. Der kommt ihn teuer zu stehen. 

Am Ende der Veranstaltung gegen 2 Uhr warf er nämlich seinen Rucksack auf die Bar und rief hierbei den mehrdeutigen Ausruf ‚Allahu Akbar‘. Der junge Mann wurde sofort vom Sicherheitsdienst überwältigt und bis zum Eintreffen der Streifen der Polizeiinspektion Weißenhorn festgehalten. Zeitgleich wurde seine Person und der geworfene Rucksack durch das Sicherheitspersonal überprüft. Im letzteren befand sich glücklicherweise nur ein Faschingskostüm. Bei der anschließenden Durchsuchung des betrunken wirkenden jungen Mannes durch die Polizeibeamten wurden zudem einige Gramm Marihuana festgestellt, worauf er dann auch zugab, am Vorabend einen Joint konsumiert zu haben. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von annähernd von 1,8 Promille. Auf das Tatmotiv angesprochen, meinte der junge Mann, dass er wohl aus einer Alkohollaune gehandelt habe.
Der schlechte Faschingsscherz wird dem 21-Jährigen teuer zu stehen kommen. Die Ermittler fanden seine Tat überhaupt nicht belustigend und so wird jetzt gegen ihn wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten, sowie eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetzes strafrechtlich ermittelt.



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Hapag Looyd Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Feb 11

Auto in zwei Teile zerrissen
 Schwerverletzt überstand ein 22-Jähriger am frühen Sonntagmorgen einen spektakulären Autounfall bei...weiterlesen


Feb 16

Tanklaster blockiert A8 für elf Stunden - 20 Kilometer langer Stau auf der Autobahn
 Eine kurze Bewusstlosigkeit eines 59-jährigen Tanklasterfahrers sorgte für eine knapp elfstündige...weiterlesen


Feb 14

Hauswand der Spazz-Redaktion beschmiert - Polizei ermittelt
Die Kritik an dem Spazz-Kolumnisten Walter Feucht  wird härter. In der Nacht zum Mittwoch wurde die...weiterlesen


Feb 13

Liqui Moly zahlt 11 000 Euro-"Siegesprämie"an 835 Mitarbeiter - Ernst Prost spendet 4 Millionen Euro
Der Ulmer Schmierstoffhersteller zahlt auch in diesem Jahr seinen 835 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern...weiterlesen


Feb 14

Busfahrer verprügelt Autofahrer nach Unfall
Am Dienstagnachmittag, gegen 17.20 Uhr, gerieten in der Bahnhofstraße in Vöhringen ein Busfahrer und ein...weiterlesen


Feb 06

Nicht vor Gericht erschienen - Polizei verhaftet 18-Jährige im Ulmer Bahnhof
Beamte der Bundespolizei haben am Montagvormittag gegen 11 Uhr eine 18-Jährige im Ulmer Hauptbahnhof...weiterlesen


Feb 18

Student von einer Gruppe junger Männer ausgeraubt
Ein junger Mann ist am Sonntag in Ulm von einer Gruppe junger Männer ausgeraubt worden.  weiterlesen


Feb 12

Unbekannter schlägt Frau grundlos nieder
 In der Nacht zum Sonntag schlug ein Unbekannter einer 20-Jährigen in Ulm ins Gesicht. weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren