Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 27.12.2017 16:53

27. Dezember 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Regionale e-Vergabeplattform unter dem Dach der Innovationsregion


 Eine gemeinsame regionale Vergabeplattform zur digitalen Durchführung von Ausschreibungen soll künftig für Auftragnehmer einen vereinfachten Zugang zu vielen regionalen Ausschreibungen und damit zu potenziellen Aufträgen ermöglichen. 

Die Anzahl der Ausschreibungen, die rechtlichen Anforderungen an die Vergabeverfahren und damit der Aufwand und die Arbeitsauslastung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den Verwaltungen und Firmen haben in den vergangenen Jahren massiv zugenommen. Auf Grund EU-rechtlicher Vorga- ben müssen in den Verwaltungen zeitnah die Grundlagen für die e-Vergabe geschaffen werden.
Ab dem 18.10.2018 sind EU-Vergabeverfahren vollstän- dig elektronisch über eine Vergabeplattform abzuwickeln. Unter dem Dach der Innovationsregion Ulm haben sich auf Initiative der Stadt Ulm insgesamt zehn Partner zusammen gefunden, die eine gemeinsame regi- onale Vergabeplattform einrichten werden. Die Voraussetzungen dazu wur- den von einem Arbeitskreis „e-Vergabe“ geschaffen. Ihm gehörten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Städte Ulm und Neu-Ulm, der Landkreise Alb- Donau und Neu-Ulm, der IHK Ulm und der Handwerkskammer Ulm sowie Bürgermeister Karl Janson als Vertreter der Bürgermeister des Landkreises Neu-Ulm an. Die Geschäftsstelle der Innovationsregion Ulm koordinierte den Verfahrensprozess. Die fachliche Betreuung erfolgte und erfolgt weiterhin durch die Stadt Ulm. Aufgabe des Arbeitskreises war es vor allem, die Grundlagen für die Ausschreibung zur Beschaffung einer einheitlichen Vergabe- Verein zur Förderung der managementsoftware und den Aufbau einer regionalen Vergabeplattform für die Innovationsregion zu erarbeiten.
„Die regionale Plattform wird nicht nur den Unternehmen nutzen, sondern auch den Verwaltungen der Gebietskörperschaften Vorteile bringen“, erläutert Landrat Thorsten Freudenberger, erster Vorsitzender der Innovationsregi- on Ulm. Die Vorteile für die Kommunen, Landkreise und Gesellschaften sieht er in einer hohen Transparenz, der Rechtssicherheit der Vergabeverfahren und einer Kosten- und Zeitersparnis.
Die EU-weite Ausschreibung zur Beschaffung der Software durch die Stadt Ulm erfolgte im August 2017. Die eingegangenen Angebote befinden sich derzeit in der Prüfung und Wertung. Die regionale Vergabeplattform und die e-Vergabe sollen im 2. Quartal 2018 in den Echtbetrieb gehen.

Zu den Gründungsmitgliedern der regionalen Vergabeplattform zählen fol-
gende Partner:

- Stadt Ulm mit Entsorgungsbetrieben
- Stadt Neu-Ulm
- Landkreis Neu-Ulm
- SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH
- Sanierungstreuhand Ulm GmbH
- Stadt Illertissen
- Stadt Vöhringen
- Stadt Blaustein
- Stadt Blaubeuren
- Verwaltungsverband Langenau mit 13 Verbandsgemeinden.
Desweiteren haben alle Mitglieder der Innovationsregion die Möglichkeit, über
Einzelverträge mit dem künftigen Anbieter die neue Software und die Platt-
form zu nutzen.



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Hapag Looyd

Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Jan 12

52-jährige Frau aus Neu-Ulm kommt bei Unfall ums Leben - Autofahrer verursacht zwei Unfälle in wenigen Minuten
Tödliche Verletzungen erlitt eine 52-jährige Frau aus Neu-Ulm  bei einem schweren Verkehrsunfall am...weiterlesen


Jan 07

Von Einbrecher niedergeschlagen - 59-jähriger Hausbewohner stirbt im Krankenhaus
Der 59 Jahre alte Hausbewohner, der am Samstag Einbrecher in seiner Wohnung ertappt hat und von diesen...weiterlesen


Jan 17

Polizei nimmt Einbrecher-Ehepaar fest - Duo wird für Tod eines 59-Jährigen in Ulm verantwortlich gemacht
 Im Zusammenhang mit dem Tod eines 59-Jährigen nach einem Einbruch in seiner Wohnung am Veltlinerweg in...weiterlesen


Jan 14

Verwahrloste Frau leicht bekleidet beim Einkaufen
 Am Samstagmittag meldeten Passanten eine nur leicht bekleidete Frau ohne Schuhe in der Schwamberger...weiterlesen


Jan 09

Ergebnis der Obduktion: 59-jähriges Einbruchsopfer verstarb in Folge schwerer Kopfverletzungen
Nach dem Tod des 59-Jährigen am Samstag in einer Ulmer Wohnung ist die Obduktion mittlerweile...weiterlesen


Jan 11

Prominenter Zuwachs bei Donau 3 FM: Andi Scheiter verstärkt die „Morningshow“
 Paukenschlag zum Jahresanfang bei Donau 3FM: Der im süddeutschen Privatradio bestens bekannte Moderator...weiterlesen


Jan 07

Christbaum brennt: Älteres Ehepaar kommt durch Rauchvergiftung ums Leben
Ein älteres Ehepaar ist an Dreikönig in Vöhringen ums Leben gekommen. Todesursache ist vermutlich eine...weiterlesen


Jan 15

Mit fast 100 km/h im Stadtgebiet geblitzt - Über 50 Autofahrer zu schnell unterwegs
Am Sonntag in den Vormittagsstunden fand eine Geschwindigkeitsmessung in Neu-Ulm, Memminger Straße, in...weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren