Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 22.12.2017 14:40

22. Dezember 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Studierende aus Neu-Ulm und Tel Aviv arbeiten an digitalen Geschäftsideen


Studierende der Hochschule Neu-Ulm (HNU) arbeiten mit israelischen Studierenden gemeinsam an Geschäftsideen und daran, wie diese digital umgesetzt werden können. Ein erstes Projekt gibt es dazu bereits, eine Kooperation mit dem College of Management Academic Studies (COMAS) in Tel Aviv verfestigt die Zusammenarbeit beider Hochschulen. 

Wie erfolgreiche Geschäftsmodelle mit digitalen Lösungen zu erfolgreichen Startups werden, lernten Studierende der Hochschule Neu-Ulm in Tel Aviv. Sie erarbeiteten in einem Mini-Hackathon bei der Startup-Beraterfirma TLV Starters digitale Lösungen. „Israel hat sich in jüngster Zeit zu einer der führenden Nationen für Unternehmensgründungen entwickelt. Insbesondere die Region um Tel Aviv verzeichnet eine hohe Startup-Dichte. Die Studierenden bekommen hier Innovationskultur und Methodentraining aus erster Hand“, sagt Prof. Dr. Klaus Lang, Professor und Direktor des Instituts für digitale Transformation der HNU. Hintergrundwissen zu den Außenhandelsbeziehungen Israels bekamen die Studierenden bei einem Besuch der Deutsch-Israelischen Industrie- und Handelskammer von Grisha Alroi-Arloser, dem Geschäftsführer, und von Michel Weinberg, dem stellvertretenden Geschäftsführer und ehemaligen Neu-Ulmer. Weitere Projekte studentischer Zusammenarbeit werden folgen: Die HNU schloss mit dem College of Management Academic Studies in Tel Aviv, das ein eigenes Startup-Center für Studierende und Alumni betreibt, eine Kooperation. Zukünftig werden Studierende beider Hochschulen in gemeinsamen Projektseminaren an digitalen Geschäftsideen arbeiten.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Apr 18

Autofahrer ignorieren Sperrungen
Unverständliche Situationen spielen sich am Mittwoch rings um den Kreisverkehr bei Böfingen in Ulm ab. ...weiterlesen


Apr 12

Ibrahim Ürkündag aus Blaubeuren wird seit eineinhalb Jahren vermisst
Nach dem 25-Jährigen  Ibrahim Ürkündag aus Blaubeuren sucht seit Oktober  2016 die Kriminalpolizei. weiterlesen


Apr 10

Erneut 500 Kilo Fliegerbombe in Neu-Ulm gefunden - Entschärfung am Freitag geplant - Evakuierung der Häuser beginnt um 8 Uhr
Am Dienstagnachmittag wurde auf dem Baustellengelände des Südstadtbogens in der Neu-Ulmer Innenstadt ein...weiterlesen


Apr 10

Erneut Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Neu-Ulm gefunden
Auf dem Gelände der Baustelle Südstadtbogen in Neu-Ulm wurde heute Nachmittag erneut ein Blindgänger...weiterlesen


Apr 16

Florian Fuchs wird neuer Citymanager in Neu-Ulm
 Die Stelle des Citymanagements in Neu-Ulm wird neu besetzt:  Florian Fuchs   (Event-, Projekt- und...weiterlesen


Apr 13

Evakuierung der Innenstadt und Entschärfung der Fliegerbombe in Neu-Ulm verlaufen ohne Probleme
Am Freitag wurde in Neu-Ulm nach den Entschärfungen am 2. und 18. März eine weitere, dritte Fliegerbombe...weiterlesen


Apr 18

Der Avenio ist nachts auf Testfahrt
Ein Fahrzeug mit Blaulicht fährt langsam die Wagnerstraße in Ulm entlang und dahinter zwei...weiterlesen


Apr 04

Hund beißt Frau vor Verbrauchermarkt
Vor einem Verbrauchermarkt in Ludwigsfeld wurde gestern gegen 14:30 Uhr eine 28-jährige Frau beim...weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren