Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 20.12.2017 15:34

20. Dezember 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Laufjahr 2017 Ergebnis: 18 714 Euro Spenden gesammelt


 Ein erfolgreiches Laufjahr neigt sich dem Ende zu. Im Jahr 2017 haben wieder zahlreiche Laufbegeisterte am alljährlichen Ulmer Einstein?Marathon teilgenommen. Neben dem sportlichen Gedanken steht dabei auch immer wieder der gute Zweck im Fokus. Bei verschiedenen Aktionen begleitend zum Marathon wurde in diesem Jahr eine Spendensumme von insgesamt 18 714 Euro zugunsten regionaler Einrichtungen gesammelt. Die Spendenübergabe findet in der Sparkasse Neue Mitte statt. 

Durch die Sammelaktionen wurde seit 2005 bereits eine Gesamt?Spendensumme von über 165.000 Euro erreicht. Dass dieses Ergebnis zustande kommen konnte, ist auch dem großartigen Engagement der Läuferinnen und Läufer zu verdanken, die beim Einstein?Marathon freiwillig über die sogenannte „Spendenmatte auf der Strecke“ gelaufen sind und somit jeweils mindestens drei Euro spendeten.
Dadurch wurden knapp 6000 Euro „erlaufen“, die in diesem Jahr dem Ulmer Münsters, der Aktion 100.000, den Drachenkindern, der Donauklinik Neu?Ulm, Caritas Ulm, Unicef, der Nachwuchsarbeit des DRK in zukommen werden. Ein besonderer Dank gilt dem Hauptsponsor, der Sparkasse Ulm sowie unseren Partnern Gold Ochsen und der Firma Beurer, die den Einstein?Marathon als Sponsoren bereits seit der Premiere im Jahr 2005 fördern.
Durch diese lückenlose Unterstützung war es möglich, im Rahmen des Einstein? Marathons so viel Geld für karitative Einrichtungen in der Region zu sammeln und zu spenden. Die Verbundenheit zur Region, zu regionalen Partnern und die große Akzeptanz in der Region war und ist den Veranstaltern Wolfgang Beck, Bernd Hummel und Markus Ebner stets ein besonders Anliegen. Erhöht wurde die Summe auch in diesem Jahr wieder durch die Aktion „Laufen für ein Kinderlachen“ der Firma Baubetreuung Lange: Für jeden Teilnehmer der Jugendläufe wurde ein Euro an die Aktion 100.000 der SÜDWEST PRESSE gespendet – insgesamt die Summe von 7500 Euro, die zwei Ulmer Hilfsprojekten, die sich um krebskranke Kinder bzw. „Familien mit Kindern in Not“ kümmern, zu Gute kommen. Die Baubetreuung Lange aus Ulm engagiert sich schon seit einigen Jahren karitativ und läuferisch beim Einstein?Marathon.
Der Gewinner der Airbus?Teamwertung, das Laufteam von TEVA/ratiopharm, spendete das Preisgeld in Höhe von 1000 Euro an die Kinderstiftung Ulm der Caritas. Gesamtspendensumme seit 2005 Insgesamt ergab sich in diesem Jahr eine Spendensumme in Höhe von 18 714 Euro. Alles in allem wurden seit dem ersten Einstein?Marathon im Jahr 2005 Spendengelder in Höhe von über 165 000 Euro gesammelt.



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Hapag Looyd

Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Jan 03

Dieter "Capo" Zauner hört nach 35 Jahren auf - Selcan Stegmann übernimmt den "Größenwahn"
Der Jahreswechsel war für Dieter "Capo" Zauner diesmal ein besonderer.  Er beendete nach 35 Jahren...weiterlesen


Jan 12

52-jährige Frau aus Neu-Ulm kommt bei Unfall ums Leben - Autofahrer verursacht zwei Unfälle in wenigen Minuten
Tödliche Verletzungen erlitt eine 52-jährige Frau aus Neu-Ulm  bei einem schweren Verkehrsunfall am...weiterlesen


Jan 07

Von Einbrecher niedergeschlagen - 59-jähriger Hausbewohner stirbt im Krankenhaus
Der 59 Jahre alte Hausbewohner, der am Samstag Einbrecher in seiner Wohnung ertappt hat und von diesen...weiterlesen


Jan 04

Neu-Ulm bereitet sich auf das Hochwasser vor
Die Stadt Neu-Ulm hat sich bereits am Vorabend auf die für Freitagmittag angekündigte Hochwasserwelle...weiterlesen


Jan 17

Polizei nimmt Einbrecher-Ehepaar fest - Duo wird für Tod eines 59-Jährigen in Ulm verantwortlich gemacht
 Im Zusammenhang mit dem Tod eines 59-Jährigen nach einem Einbruch in seiner Wohnung am Veltlinerweg in...weiterlesen


Jan 04

Hochwassergefahr: Donaubad und Parkplatz geschlossen
Das Donaubad bleibt am Freitag geschlossen. Auch der Parkplatz des Donaubades und der Eislaufanlage wird...weiterlesen


Jan 14

Verwahrloste Frau leicht bekleidet beim Einkaufen
 Am Samstagmittag meldeten Passanten eine nur leicht bekleidete Frau ohne Schuhe in der Schwamberger...weiterlesen


Jan 09

Ergebnis der Obduktion: 59-jähriges Einbruchsopfer verstarb in Folge schwerer Kopfverletzungen
Nach dem Tod des 59-Jährigen am Samstag in einer Ulmer Wohnung ist die Obduktion mittlerweile...weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren