Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 15.12.2017 17:15

15. Dezember 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Helene Maucher ausgezeichnet - Pflegemanagerin des Jahres 2018 kommt aus dem RKU in Ulm


Helene Maucher, Pflegedirektorin am RKU, wird mit dem Pflegemanagementaward als Managerin des Jahres 2018 in der Pflege ausgezeichnet. 


Jährlich verleiht der Bundesverband für Pflegemanagement in Zusammenarbeit mit Springer Pflege den Pflegemanagementaward. Gesucht werden Pflegemanager der Top-Ebene, die die pflegerische Gesamtverantwortung für eine Einrichtung innehaben, nachhaltig und innovativ handeln, ganzheitlich und ergebnisorientiert denken und einen Vorbildcharakter für andere Manager und Einrichtungen haben.
Helene Maucher, die seit 2013 am RKU als Pflegedirektorin tätig ist, überzeugt mit ihrem enormen Engagement für innovative Konzepte und wird von der Jury einstimmig zur besten Pflegemanagerin in Deutschland gewählt. In schwierigen Zeiten für die Pflege wurde insbesondere ihr Einsatz für das Magnetkrankenhaus, der Aufbau von Bachelorstudiengängen und der Pflegeschulen im RKU sowie ihr Einsatz für die Professionalisierung des Pflegeberufes durch die Ausrichtung von Pflegekongressen anerkannt. In diesen vier Jahren hat Helene Maucher unter anderem viele Expertenteams aufgebaut, zu nennen sind die Beatmungstherapeuten, darüber hinaus das derzeit weltweit größte Apheresezentrum der Neurologie, das federführend von Pflegefachkräften in enger Kooperation mit den Ärzten geleitet wird. Darüber hinaus managte sie die organisatorische Weiterentwicklung von neuen Bereichsleitungsstrukturen, auf diese weitreichende Kompetenzen im RKU verlagert wurden.
Ein weiterer Meilenstein war der Aufbau und die Weiterentwicklung der Pflegeschulen am RKU. Besonders jedoch wurde ihr Einsatz für die internationale Vernetzung, insbesondere in die USA, im Rahmen des Magnetkrankenhauses gewürdigt. Das vor zwei Jahren am RKU initiierte Projekt „Magnet“ brachte die Klinik auf den Weg zum ersten Magnetkrankenhaus in Deutschland. Das aus den USA stammende Zertifizierungsprogramm steht für hervorragende Qualität in der Patientenversorgung sowie Pflege-Exzellenz und zertifiziert Einrichtungen, in denen Pflegende mit hoher Fachkompetenz und Weitblick sehr gute Patientenergebnisse erzielen, in der eigenen Pflegetätigkeit eine große Berufszufriedenheit zeigen sowie eine geringe Fluktuationsrate aufweisen und die Einrichtungen somit zu einem „Magneten“ für Mitarbeiter und Patienten machen.
Dazu gehört auch eine fortschreitende Akademisierung der Pflege, die im RKU durch die Kooperation mit der Hochschule Neu-Ulm sowie der Dualen Hochschule Baden- Württemberg gefördert wird. Anfang 2017 wurde hierfür in Neu-Ulm extra ein zusätzlicher berufsbegleitender Studiengang für Pflegefachkräfte eingeführt, der zu Teilen auch im RKU stattfindet. Davon profitieren auch die Berufsfachschulen für Pflege im RKU, deren Auszubildende somit sehr gute Aussichten auf eine beständige Weiterentwicklung haben. Die Unterstützung des Geschäftsführers Matthias Gruber und der Personalleitung Ulrike Moldaschel war ein wichtiger Beitrag, ohne den z.B. die Anschaffung der voll-digitalen Pflegeakte zur Entwicklung von Qualitätsindikatoren oder die Schaffung einer Stelle für Datenmanagement und Applikationsbetreuung sowie einer neuen Assistenzstelle für wissenschaftliche Weiterentwicklung in der Pflege nicht möglich gewesen wäre.
„Diese Auszeichnung ehrt mich sehr und bestätigt meine Motivation, einen Kulturwandel zu schaffen“, so Helene Maucher. „Wir brauchen eine Pflege auf Augenhöhe mit allen anderen Berufsgruppen, wenn wir den aktuellen Herausforderungen unserer Zeit gewachsen sein wollen.“ Die Ausrichtung des zweiten Ulmer Pflegemanagementkongresse s im Juli 2017 war hierfür ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. „Im RKU wird die Pflege aktiv in Entscheidungsprozesse eingebunden“, so Helene Maucher.
Daneben spielen auch Kennzahlen einer evidenzbasierten Pflege eine wichtige Rolle, „denn Qualität muss greifbar gemacht werden“, so Maucher. Am meisten bedankt sich Helene Maucher aber bei ihrem ganzen Leitungsteam und allen Pflegekräften auf den Stationen, ohne die die rasanten Fortschritte am RKU nicht möglich gewesen wären. Nur durch den täglichen Einsatz der motivierten Pflegekräfte, die das RKU zu etwas besonderem machen, war diese Entwicklung möglich. Das Auswahlverfahren für den Award erfolgte in zwei Schritten: Unter allen Einreichungen wurde von einer Jury in einer gemeinsamen Sitzung die Top 3 ermittelt. Mit den Top 3 Kandidaten führt die Unternehmensberatung ZEQ Interviews, auf deren Basis die Jury dann den Top-Manager ermittelte. Der Award wird am 19. Januar 2018 im Rahmen des Kongress Pflege 2018 in Berlin verliehen. Hauptsponsor ist die Unternehmensberatung ZEQ. Die gesamte Klinik, insbesondere die Ärztlichen Direktoren und Chefärzte, gratuliert Helene Maucher zu der höchsten Auszeichnung für Pflege in Deutschland.



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Hapag Looyd

Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Jan 12

52-jährige Frau aus Neu-Ulm kommt bei Unfall ums Leben - Autofahrer verursacht zwei Unfälle in wenigen Minuten
Tödliche Verletzungen erlitt eine 52-jährige Frau aus Neu-Ulm  bei einem schweren Verkehrsunfall am...weiterlesen


Jan 07

Von Einbrecher niedergeschlagen - 59-jähriger Hausbewohner stirbt im Krankenhaus
Der 59 Jahre alte Hausbewohner, der am Samstag Einbrecher in seiner Wohnung ertappt hat und von diesen...weiterlesen


Jan 17

Polizei nimmt Einbrecher-Ehepaar fest - Duo wird für Tod eines 59-Jährigen in Ulm verantwortlich gemacht
 Im Zusammenhang mit dem Tod eines 59-Jährigen nach einem Einbruch in seiner Wohnung am Veltlinerweg in...weiterlesen


Jan 14

Verwahrloste Frau leicht bekleidet beim Einkaufen
 Am Samstagmittag meldeten Passanten eine nur leicht bekleidete Frau ohne Schuhe in der Schwamberger...weiterlesen


Jan 09

Ergebnis der Obduktion: 59-jähriges Einbruchsopfer verstarb in Folge schwerer Kopfverletzungen
Nach dem Tod des 59-Jährigen am Samstag in einer Ulmer Wohnung ist die Obduktion mittlerweile...weiterlesen


Jan 11

Prominenter Zuwachs bei Donau 3 FM: Andi Scheiter verstärkt die „Morningshow“
 Paukenschlag zum Jahresanfang bei Donau 3FM: Der im süddeutschen Privatradio bestens bekannte Moderator...weiterlesen


Jan 07

Christbaum brennt: Älteres Ehepaar kommt durch Rauchvergiftung ums Leben
Ein älteres Ehepaar ist an Dreikönig in Vöhringen ums Leben gekommen. Todesursache ist vermutlich eine...weiterlesen


Jan 15

Mit fast 100 km/h im Stadtgebiet geblitzt - Über 50 Autofahrer zu schnell unterwegs
Am Sonntag in den Vormittagsstunden fand eine Geschwindigkeitsmessung in Neu-Ulm, Memminger Straße, in...weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren