ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 06.12.2017 12:37

6. Dezember 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Ulmer Polizei gibt Entwarnung: Paket im Wengentor keine Gefahr - Polizei kontaktiert Absender


Entwarnung! Ein in der Apotheke im Wengentor in der Ulmer Innenstadt gegenüber des Ulmer Theaters abgegebenes Paket ist ungefährlich. Das gab die  Ulmer Polizei am Dienstag kurz vor 12 Uhr Mittag bekannt. Das Paket war am Dienstag in der Apotheke abgegeben worden. Der Absender war dem Apotheker nicht bekannt, weswegen er am Dienstagvormittag die Polizei kontaktierte. 

Ein Ulmer Apotheker erhielt am Dienstag ein Paket von einem ihm unbekannten Absender und verständigte dann am Mittwochvormittag die Polizei, die umgehend reagierte. Ein privater Paketdienstleister lieferte Dienstagnachmittag das Paket an, dem zunächst keine nähere Beachtung geschenkt wurde, da es mit mehreren anderen Paketen angeliefert wurde. Als der Apotheker sich dann am Mittwochmorgen dem Paket widmete, fiel ihm auf, dass ihm der Absender, eine Privatperson aus München, unbekannt ist. Er befragte zunächst seine Mitarbeiter, ob sie eine Sendung zur Arbeitsstelle bestellt haben, die ein Geschenk oder ähnliches enthält.
Nachdem niemand etwas online bestellt hatte und auch niemand den Absender kannte, versuchte der Apotheker den Absender anzurufen, erreichte ihn aber nicht. Der Apotheker erkundigte sich dann, durch den Vorfall in Potsdam sensibilisiert, bei der Polizei nach der weiteren Vorgehensweise. Die Ulmer Polizei reagierte sofort, räumte die Apotheke und sperrte die Straße vor der Apotheke. Bombenentschärfer vom Landeskriminalamt aus Stuttgart machten sich auf den Weg, um das Paket zu untersuchen. Gleichzeitig wurden Ermittlungen in München gestartet, um Kontakt mit dem Absender aufzunehmen. Es gelang dann, den Absender zu erreichen. Der Mann betreibt eine Firma, die Werbematerial an Apotheken verschickt. Daher konnte dann schnell Entwarnung gegeben werden. Gleichzeitig erklärte ein Pressesprecher der Polizei vor Ort, dass der Apotheker optimal reagiert hatte, indem er das Paket angeschaut hat, den ihm unbekannten Absender erreichen wollte und dann die Polizei verständigt hat.
Text/Foto: Thomas Heckmann



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Mai 20

Ulmer Krebsforscherin Dr. Claudia Friesen erringt Sieg gegen Methadon-Gegner vor dem Landgericht Hamburg
Die Ulmer Krebsforscherin  Dr. rer. nat. Dipl.-Chem. Claudia Friesen hat vor dem Landgericht Hamburg...weiterlesen


Mai 13

Tödlicher Unfall nach Panne auf der Autobahn
Am Samstag, gegen 16.40 Uhr,  kam es im Baustellenbereich gut einen Kilometer vor der Raststätte Aichen...weiterlesen


Mai 18

Mit 200 km/h von Kuppe abgehoben und gegen Baum geprallt - Mutmaßlicher Raser wegen fahrlässiger Tötung angeklagt
Bei einem schweren Autounfall am 8. Oktober 2017 zwischen Schalkstetten und Amstetten sind zwei Mitfahrer...weiterlesen


Mai 21

Polizei stoppt Schulschwänzer am Allgäu Airport Memmingen
Bereits am 17. und 18. Mai erschienen mehrere Familien zur Ausreisekontrolle des Allgäu Airports, um in...weiterlesen


Mai 13

Türsteher vor Ulmer Szenekneipe angegriffen -
Verletzungen im Gesicht erlitt ein Türsteher am frühen Samstagmorgen bei einem Angriff von zwei...weiterlesen


Mai 20

Neunjähriger Bub stiehlt Waren im Wert von 600 Euro
Am Samstagvormittag wurde ein neunjähriger Neu-Ulmer dabei beobachtet, wie dieser in der Glacis Galerie ...weiterlesen


Mai 11

Mutmaßlicher Sexualtäter in Haft
Gegen einen 23-jährigen Mann ist jetzt ein Haftbefehl ergangen. Dieser soll Ende April versucht haben, in...weiterlesen


Mai 23

Fahrschülerin bei Unfall schwer verletzt
Am Dienstag, kurz nach 13 Uhr,  kam es auf der Staatsstraße 2021 zwischen Nersingen und Pfaffenhofen zu...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben