Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 06.12.2017 12:37

6. Dezember 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Ulmer Polizei gibt Entwarnung: Paket im Wengentor keine Gefahr - Polizei kontaktiert Absender


Entwarnung! Ein in der Apotheke im Wengentor in der Ulmer Innenstadt gegenüber des Ulmer Theaters abgegebenes Paket ist ungefährlich. Das gab die  Ulmer Polizei am Dienstag kurz vor 12 Uhr Mittag bekannt. Das Paket war am Dienstag in der Apotheke abgegeben worden. Der Absender war dem Apotheker nicht bekannt, weswegen er am Dienstagvormittag die Polizei kontaktierte. 

Ein Ulmer Apotheker erhielt am Dienstag ein Paket von einem ihm unbekannten Absender und verständigte dann am Mittwochvormittag die Polizei, die umgehend reagierte. Ein privater Paketdienstleister lieferte Dienstagnachmittag das Paket an, dem zunächst keine nähere Beachtung geschenkt wurde, da es mit mehreren anderen Paketen angeliefert wurde. Als der Apotheker sich dann am Mittwochmorgen dem Paket widmete, fiel ihm auf, dass ihm der Absender, eine Privatperson aus München, unbekannt ist. Er befragte zunächst seine Mitarbeiter, ob sie eine Sendung zur Arbeitsstelle bestellt haben, die ein Geschenk oder ähnliches enthält.
Nachdem niemand etwas online bestellt hatte und auch niemand den Absender kannte, versuchte der Apotheker den Absender anzurufen, erreichte ihn aber nicht. Der Apotheker erkundigte sich dann, durch den Vorfall in Potsdam sensibilisiert, bei der Polizei nach der weiteren Vorgehensweise. Die Ulmer Polizei reagierte sofort, räumte die Apotheke und sperrte die Straße vor der Apotheke. Bombenentschärfer vom Landeskriminalamt aus Stuttgart machten sich auf den Weg, um das Paket zu untersuchen. Gleichzeitig wurden Ermittlungen in München gestartet, um Kontakt mit dem Absender aufzunehmen. Es gelang dann, den Absender zu erreichen. Der Mann betreibt eine Firma, die Werbematerial an Apotheken verschickt. Daher konnte dann schnell Entwarnung gegeben werden. Gleichzeitig erklärte ein Pressesprecher der Polizei vor Ort, dass der Apotheker optimal reagiert hatte, indem er das Paket angeschaut hat, den ihm unbekannten Absender erreichen wollte und dann die Polizei verständigt hat.
Text/Foto: Thomas Heckmann



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Hapag Looyd Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Feb 11

Auto in zwei Teile zerrissen
 Schwerverletzt überstand ein 22-Jähriger am frühen Sonntagmorgen einen spektakulären Autounfall bei...weiterlesen


Feb 16

Tanklaster blockiert A8 für elf Stunden - 20 Kilometer langer Stau auf der Autobahn
 Eine kurze Bewusstlosigkeit eines 59-jährigen Tanklasterfahrers sorgte für eine knapp elfstündige...weiterlesen


Feb 14

Hauswand der Spazz-Redaktion beschmiert - Polizei ermittelt
Die Kritik an dem Spazz-Kolumnisten Walter Feucht  wird härter. In der Nacht zum Mittwoch wurde die...weiterlesen


Feb 13

Liqui Moly zahlt 11 000 Euro-"Siegesprämie"an 835 Mitarbeiter - Ernst Prost spendet 4 Millionen Euro
Der Ulmer Schmierstoffhersteller zahlt auch in diesem Jahr seinen 835 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern...weiterlesen


Feb 14

Busfahrer verprügelt Autofahrer nach Unfall
Am Dienstagnachmittag, gegen 17.20 Uhr, gerieten in der Bahnhofstraße in Vöhringen ein Busfahrer und ein...weiterlesen


Feb 06

Nicht vor Gericht erschienen - Polizei verhaftet 18-Jährige im Ulmer Bahnhof
Beamte der Bundespolizei haben am Montagvormittag gegen 11 Uhr eine 18-Jährige im Ulmer Hauptbahnhof...weiterlesen


Feb 18

Student von einer Gruppe junger Männer ausgeraubt
Ein junger Mann ist am Sonntag in Ulm von einer Gruppe junger Männer ausgeraubt worden.  weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren