Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 01.12.2017 09:00

1. Dezember 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

„Unterirdisch - Eine Reise in die Tiefe“ ist das Thema der 21. Ulmer Kinder- und Jugendbuchmesse KIBUM


Die 21. Ulmer Kinderbuch- und Jugendmesse KIBUM findet von 2. bis 10. Dezember statt. Das Thema ist diesmal "Unterirdisch - Eine Reise in die Tiefe". Die KIBUM wird am Samstag, 2. Dezember,  um 18 Uhr von  Bürgermeisterin Iris Mann im Stadthaus Ulm eröffnet. An diesem Abend wird auch der Jugend-Jury-Preis Ulmer Unke 2017 verliehen. Die Buchausstellung findet im Stadthaus Ulm, in dem über 2000 Kinderbücher ausgestellt sind und zum Schmökern einladen,  statt. Veranstaltungen sind aber auch in der Stadtbibliothek, im Blautal-Center und im Kino.  

Bereits zum 21. Mal ist das Stadthaus wieder Schauplatz für eine große Kinder- und Jugendbuchausstellung. Für Klein und Groß stehen über 2.000 Bücher zum schnellen Durchblättern oder zum genussvollen Lesen zur Verfügung – vom Bilderbuch über das Sachbuch bis zum Jugendroman. Ein buntes Veranstaltungsprogramm mit vielfältigen Aktivitäten ergänzt die Ausstellung: es gibt Lesungen und Märchenerzählungen, Text- und Trickfilmwerkstatt, Malen und Basteln zu Geschichten, Führungen, Rätsel, Schatzssuche, Papier-Gestalten und vieles mehr. Eltern lesen in verschiedenen Sprachen vor, Kinder präsentieren, was sie sich schon im Vorfeld in Klassen und Arbeitsgrupppen ausgedacht und erarbeitet haben. Oft geht es dabei um das, was sich unter der Erde abspielt, denn das Motto 2017 heißt: "Unterirdisch - eine Reise in die Tiefe".
Auch in der Stadtbibliothek und im Kino gibt es Programm. Zum ersten Mal richten wir während der KIBUM und an den Wochenenden danach einen Vorlesebereich im Blautalcenter ein, wo jede Stunde Bilderbuchkino gezeigt und zwischendurch vorgelesen und gebastelt wird.

Der Kern der Ulmer KIBUM ist eine Ausstellung von rund 2000 Büchern für Kinder und Jugendliche, die bei deutschsprachigen Verlagen im Lauf des letzten Jahres erschienen sind. Diese große Anzahl von Büchern – vom Bilderbuch über das Sachbuch bis zum Jugendroman – steht eine Woche lang allen zum Durchblättern und Lesen zur Verfügung. Ein buntes Veranstaltungsprogramm mit vielfältigen Aktivitäten ergänzt die Buchausstellung. AutorInnen, KünstlerInnen, SchauspielerInnen und PädagogInnen von nah und fern tauchen mit den Kindern in die Welt der Bücher ein und lassen sie Leselust und Wissensdurst hautnah erleben.
Bereits im Vorfeld setzen SchülerInnen Buchmotive kreativ um und übernehmen ganz oder teilweise die künstlerische Gestaltung der Ausstellung. Und nicht zuletzt sind es die zahlreichen BesucherInnen, die das Bild der KIBUM prägen. Jedes Jahr kommen über 10.000 Kinder und Erwachsene, Familien und Schulklassen und vertiefen sich in die ausgestellten Bücher. Viele hören AutorInnen, VorleserInnen und MärchenerzählerInnen zu, malen oder basteln zu Geschichten, schreiben in Werkstätten selbst Texte, gestalten Papier und vieles mehr.
Die erste KIBUM wurde 1975 von der Stadtbibliothek Oldenburg und der Universitätsbibliothek Oldenburg mit den Zielen konzipiert, die bis heute auch in Ulm gelten: einen Überblick über die Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt zu geben und zur Leseförderung beizutragen. Jedes Jahr stellen die Oldenburger Veranstalter die Ausstellung der Neuerscheinungen zusammen. In diesem Jahr wandern die Bücher zum 21. Mal nach Ulm. Ein Verzeichnis über die Gesamtheit der ausgestellten Bücher ist im Internet einsehbar unter www.oldenburg.de/kibum

Öffnungszeiten der Buchausstellung im Stadthaus: 

Sonntag, 3.12. 11.00 – 18.00 Uhr
Montag: 4.12. – Freitag: 8.12:  8.30 – 18.00 Uhr
Samstag, 9.12. 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag, 10.12. 11.00 – 18.00 Uhr



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Hapag Looyd Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Feb 11

Auto in zwei Teile zerrissen
 Schwerverletzt überstand ein 22-Jähriger am frühen Sonntagmorgen einen spektakulären Autounfall bei...weiterlesen


Feb 16

Tanklaster blockiert A8 für elf Stunden - 20 Kilometer langer Stau auf der Autobahn
 Eine kurze Bewusstlosigkeit eines 59-jährigen Tanklasterfahrers sorgte für eine knapp elfstündige...weiterlesen


Feb 14

Hauswand der Spazz-Redaktion beschmiert - Polizei ermittelt
Die Kritik an dem Spazz-Kolumnisten Walter Feucht  wird härter. In der Nacht zum Mittwoch wurde die...weiterlesen


Feb 13

Liqui Moly zahlt 11 000 Euro-"Siegesprämie"an 835 Mitarbeiter - Ernst Prost spendet 4 Millionen Euro
Der Ulmer Schmierstoffhersteller zahlt auch in diesem Jahr seinen 835 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern...weiterlesen


Feb 14

Busfahrer verprügelt Autofahrer nach Unfall
Am Dienstagnachmittag, gegen 17.20 Uhr, gerieten in der Bahnhofstraße in Vöhringen ein Busfahrer und ein...weiterlesen


Feb 06

Nicht vor Gericht erschienen - Polizei verhaftet 18-Jährige im Ulmer Bahnhof
Beamte der Bundespolizei haben am Montagvormittag gegen 11 Uhr eine 18-Jährige im Ulmer Hauptbahnhof...weiterlesen


Feb 18

Student von einer Gruppe junger Männer ausgeraubt
Ein junger Mann ist am Sonntag in Ulm von einer Gruppe junger Männer ausgeraubt worden.  weiterlesen


Feb 12

Unbekannter schlägt Frau grundlos nieder
 In der Nacht zum Sonntag schlug ein Unbekannter einer 20-Jährigen in Ulm ins Gesicht. weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren