Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 11.10.2017 17:00

11. Oktober 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Gemeinsame Lösung ? - OB Gunter Czisch angetan von Idee der SSV-Fußballer zum Orange Campus


In Sachen "Orange Campus" gibt es möglicherweise eine interessante Wendung. Der SSV Ulm 1846 Fußball hat vorgeschlagen, zusammen mit den Basketballern ein gemeinsames Leistungszentrum in der Friedrichsau beim Donaustadion zu planen, um die Kosten und Risiken für beide Vereine zu minimieren. OB Gunter Czisch steht der Idee offen gegenüber, wie aus einer Pressemitteilung der Ulmer Stadtverwaltung hervorgeht. Von seiten der Ulmer Basketballer gibt es noch keine Stellungnahme zu dem Vorschlag. Die Notwendigkeit, optimale Bedingungen für Leistungs- und Nachwuchssport zu schaffen, wird von allen Beteiligten gesehen.   

 Der Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat des SSV 1846 Fußball, über ein Nachwuchszentrum aller Ulmer Spitzensportler nachzudenken, wurde von Oberbürgermeister Gunter Czisch mit Blick auf die vor einem halben Jahr verabschiedeten Sportförderrichtlinien der Stadt so kommentiert: "Mit der Neufassung der städtischen Sportförderrichtlinien im März dieses Jahres hat die Stadt die Voraussetzung geschaffen, um den Ulmer Sportvereinen - wo dies angezeigt ist- dabei zu helfen, die eigenen Sportstätten zu sanieren und zu modernisieren - mit einer im Vergleich zu anderen Kommunen sehr kräftigen finanziellen Förderung durch die Stadt. Die Vereine sollen dadurch auch in die Lage versetzt werden, mit neuen Angeboten ihre Zukunftsfähigkeit zu sichern. Damit hat die Stadt ein starkes Signal für die Sportstadt Ulm gesetzt.“  
Czisch erläuterte in der Stellungnahme weiter: „Dies ermöglicht es auch, Sportgroßprojekte zu unterstützen, um Leuchtturmprojekte vom Leistungssport bis zum Breitensport zu ermöglichen. Damit stärkt die Stadt das Ehrenamt und das Engagement der mehr als 40 000 Mitglieder in den Ulmer Sportvereinen. Die Vereine leisten einen nicht zu unterschätzenden Beitrag für ein gutes Miteinander in der Stadtgesellschaft in der Jugendarbeit, dem Spitzensport und im Breitensport und eine wichtige Gemeinschaftsleistung für die Menschen in unserer Stadt.  Voraussetzung für eine engere Verzahnung von Vereinsaktivitäten ist, dass Konzeption und Finanzierung der Projekte zukunftsfähig, nachhaltig, solide und überzeugend sind. Gerade Sportgroßprojekte sind eine große Herausforderung für die überwiegend ehrenamtlich geführten Vereine. Deshalb steht die Stadt Vorschlägen von Kooperationen sehr offen gegenüber, wenn dadurch Risiken und Verantwortung sinnvoll geteilt werden können. Denn jede einzelne Vereinssportstätte will betrieben, langfristig unterhalten und auf Dauer solide finanziert werden. Es liegt in der Hand der Verantwortlichen in den Vereinen, Allianzen zu schmieden und gemeinsame Lösungen zu ermöglichen."



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Hapag Looyd Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Feb 11

Auto in zwei Teile zerrissen
 Schwerverletzt überstand ein 22-Jähriger am frühen Sonntagmorgen einen spektakulären Autounfall bei...weiterlesen


Feb 16

Tanklaster blockiert A8 für elf Stunden - 20 Kilometer langer Stau auf der Autobahn
 Eine kurze Bewusstlosigkeit eines 59-jährigen Tanklasterfahrers sorgte für eine knapp elfstündige...weiterlesen


Feb 14

Hauswand der Spazz-Redaktion beschmiert - Polizei ermittelt
Die Kritik an dem Spazz-Kolumnisten Walter Feucht  wird härter. In der Nacht zum Mittwoch wurde die...weiterlesen


Feb 13

Liqui Moly zahlt 11 000 Euro-"Siegesprämie"an 835 Mitarbeiter - Ernst Prost spendet 4 Millionen Euro
Der Ulmer Schmierstoffhersteller zahlt auch in diesem Jahr seinen 835 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern...weiterlesen


Feb 14

Busfahrer verprügelt Autofahrer nach Unfall
Am Dienstagnachmittag, gegen 17.20 Uhr, gerieten in der Bahnhofstraße in Vöhringen ein Busfahrer und ein...weiterlesen


Feb 06

Nicht vor Gericht erschienen - Polizei verhaftet 18-Jährige im Ulmer Bahnhof
Beamte der Bundespolizei haben am Montagvormittag gegen 11 Uhr eine 18-Jährige im Ulmer Hauptbahnhof...weiterlesen


Feb 18

Student von einer Gruppe junger Männer ausgeraubt
Ein junger Mann ist am Sonntag in Ulm von einer Gruppe junger Männer ausgeraubt worden.  weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren