Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 13.09.2017 10:42

13. September 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Auffahrunfälle auf der A 7 - Sieben Kilometer Rückstau


Zwei Unfälle auf der A 7 führten am Dienstagnachmittag zu mehreren Kilometern Rückstau in Richtung Würzburg. 

Gegen 13.40 Uhr fuhren zwei Kleintransporter auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Würzburg. Wegen Mäharbeiten kam es bei zähfließendem Verkehr zu leichten Stockungen. Der vorausfahrende Kleintransporter musste verkehrsbedingt abbremsen, was der nachfolgende 29-Jährige zu spät erkannte und hinten auffuhr. Keiner der beiden Beteiligten wurde verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 8.000 Euro geschätzt. Der Kleintransporter des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Diesen beiden Transportern waren zwei Lastwagen gefolgt. Der Fahrer des ersten Lkw konnte, nachdem er den Unfall vor sich gesehen hatte, noch anhalten. Dem Fahrer des nachfolgenden Lkw-Gespanns gelang dies nicht mehr. Er fuhr hinten auf und wurde dabei in seinem Führerhaus mit den Beinen leicht eingeklemmt. Der 30-Jährigen konnte sich letztlich befreien und wurde mit leichteren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Seine mitfahrende 6-jährige Tochter blieb unverletzt. Den Sachschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 50.000 Euro an. Am Unfallort halfen die Feuerwehren aus Neu-Ulm, Burlafingen und Nersingen sowie die Autobahnmeisterei. Das demolierte Lkw-Gespann musste abgeschleppt werden. Der Verkehr in Richtung Würzburg staute sich etwa sieben Kilometer zurück.



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Hapag Looyd Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Feb 11

Auto in zwei Teile zerrissen
 Schwerverletzt überstand ein 22-Jähriger am frühen Sonntagmorgen einen spektakulären Autounfall bei...weiterlesen


Feb 16

Tanklaster blockiert A8 für elf Stunden - 20 Kilometer langer Stau auf der Autobahn
 Eine kurze Bewusstlosigkeit eines 59-jährigen Tanklasterfahrers sorgte für eine knapp elfstündige...weiterlesen


Feb 14

Hauswand der Spazz-Redaktion beschmiert - Polizei ermittelt
Die Kritik an dem Spazz-Kolumnisten Walter Feucht  wird härter. In der Nacht zum Mittwoch wurde die...weiterlesen


Feb 13

Liqui Moly zahlt 11 000 Euro-"Siegesprämie"an 835 Mitarbeiter - Ernst Prost spendet 4 Millionen Euro
Der Ulmer Schmierstoffhersteller zahlt auch in diesem Jahr seinen 835 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern...weiterlesen


Feb 14

Busfahrer verprügelt Autofahrer nach Unfall
Am Dienstagnachmittag, gegen 17.20 Uhr, gerieten in der Bahnhofstraße in Vöhringen ein Busfahrer und ein...weiterlesen


Feb 18

Student von einer Gruppe junger Männer ausgeraubt
Ein junger Mann ist am Sonntag in Ulm von einer Gruppe junger Männer ausgeraubt worden.  weiterlesen


Feb 12

Unbekannter schlägt Frau grundlos nieder
 In der Nacht zum Sonntag schlug ein Unbekannter einer 20-Jährigen in Ulm ins Gesicht. weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren