Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 17.07.2017 16:28

17. Juli 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Ausgezeichnete Ausbildungsbotschafter


 schließen


Beschreibung: Ausbildungsbotschafter, Senior-Ausbildungsbotschafter sowie der IHK-Vizepräsident Johannes Remmele, Professor Markus M. Müller vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden Württemberg, Geschäftsbereichsleiterin Bildung Martina Doleghs und

Fotograf: Armin Buhl/IHK Ulm

Foto in Originalgröße



Zum ersten Mal wurden neben 27 Ausbildungsbotschaftern auch 32 Senior-Ausbildungsbotschafter für ihr Engagement an den rund 70 Schulen ausgezeichnet.

 „Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“ Mit diesem Zitat des chinesischen Philosophen Laozi eröffnete Johannes Remmele, Vizepräsident der IHK Ulm, die diesjährige Auszeichnungsveranstaltung. Ausbildungsbotschafter berichten in Schulen über ihre Ausbildung, um Schülerinnen und Schülern der Region die Chancen der dualen Ausbildung aufzuzeigen. Senior-Ausbildungsbotschafter sind Fach- und Führungskräfte aus der Wirtschaft, die ihren beruflichen Werdegang mit einer Ausbildung begonnen haben. Jetzt informieren sie Eltern über die Möglichkeiten eines beruflichen Aufstiegs auf Basis einer dualen Ausbildung. „In der IHK-Region Ulm fehlen zwischen 2017 und 2030 jährlich mehr als 14.000 Fachkräfte. Was die Unternehmen suchen, sind zu 90 Prozent qualifizierte nichtakademische Fachkräfte“, so Remmele. Die Ausbildungsbotschafter sollen mit ihrem Engagement so auch dem Fachkräftemangel begegnen. Die seit 2011 rund 500 Einsätze der Botschafter bieten Schülern in der Berufsfindungsphase die Möglichkeit, einen authentischen Einblick in verschiedenen Berufswirklichkeiten zu erhalten. Junge Menschen sollen sicher durch den Entscheidungsdschungel der Berufsorientierung geführt werden, sodass sie eine fundierte Entscheidung treffen, sich Ziele setzen und diese verfolgen können. Im Rahmen der vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau unterstützten Initiative Ausbildungsbotschafter besuchen derzeit rund 200 Auszubildende aller Fachrichtungen als Ausbildungsbotschafter Schulklassen in der Region. Professor Müller, Abteilungsleiter im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, bezeichnete die Arbeit der Ausbildungsbotschafter als „ wichtigen Baustein für die Berufsfindung von Jugendlichen. Ausbildungsbotschafter berichten auf Augenhöhe und authentisch über ihre Berufe, sie wissen, wie die Praxis aussieht“. Weiterhin erklärte er: „Eltern sind die zentralen Ratgeber ihrer Kinder bei der Berufswahl. Daher können Senior-Ausbildungsbotschafter durch ihre authentische Berichterstattung über ihre persönlichen beruflichen Werdegänge bei Elternveranstaltungen aufzeigen, wie eine berufliche Ausbildung der Einstieg in eine erfolgreiche berufliche Karriere sein kann.“



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Hapag Looyd Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Feb 11

Auto in zwei Teile zerrissen
 Schwerverletzt überstand ein 22-Jähriger am frühen Sonntagmorgen einen spektakulären Autounfall bei...weiterlesen


Feb 16

Tanklaster blockiert A8 für elf Stunden - 20 Kilometer langer Stau auf der Autobahn
 Eine kurze Bewusstlosigkeit eines 59-jährigen Tanklasterfahrers sorgte für eine knapp elfstündige...weiterlesen


Feb 14

Hauswand der Spazz-Redaktion beschmiert - Polizei ermittelt
Die Kritik an dem Spazz-Kolumnisten Walter Feucht  wird härter. In der Nacht zum Mittwoch wurde die...weiterlesen


Feb 13

Liqui Moly zahlt 11 000 Euro-"Siegesprämie"an 835 Mitarbeiter - Ernst Prost spendet 4 Millionen Euro
Der Ulmer Schmierstoffhersteller zahlt auch in diesem Jahr seinen 835 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern...weiterlesen


Feb 14

Busfahrer verprügelt Autofahrer nach Unfall
Am Dienstagnachmittag, gegen 17.20 Uhr, gerieten in der Bahnhofstraße in Vöhringen ein Busfahrer und ein...weiterlesen


Feb 06

Nicht vor Gericht erschienen - Polizei verhaftet 18-Jährige im Ulmer Bahnhof
Beamte der Bundespolizei haben am Montagvormittag gegen 11 Uhr eine 18-Jährige im Ulmer Hauptbahnhof...weiterlesen


Feb 04

Zwei Todesopfer und sieben teilweise Schwerstverletzte nach Frontalzusammenstoß
 bei einem Frontalzusammenstoß bei Berkheim wurden zwei Menschen getötet und sieben Personen teilweise...weiterlesen


Feb 18

Student von einer Gruppe junger Männer ausgeraubt
Ein junger Mann ist am Sonntag in Ulm von einer Gruppe junger Männer ausgeraubt worden.  weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren