ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 17.07.2017 08:00

17. Juli 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Scorpions, Lichterserenade, Nabada: Volles Programm rund um die traditionelle Schwörfeier


Schwörmontag, das ist immer der vorletzte Montag im Juli. Der Ulmer Stadtfeiertag beginnt mit der Schwörrede um 11 Uhr auf dem Weinhof und endet mit einer großen Schwörmontagsparty in der Innenstadt, der Au und in den Stadtteilen um Mitternacht. Doch bereits ab Freitag, 20. Juli, finden Konzerte im Fischerviertel und auf dem Münsterplatz statt, beispielsweise von Philipp Poisel und den Scorpions.  

Schwörmontag, das ist immer der vorletzte Montag im Juli. In diesem Jahr fällt der Ulmer Verfassungstag daher auf den 24. Juli.

Schwörfeier

Um 11 Uhr versammeln am Schwörmontag, 24. Juli, Bürgerschaft und Gäste der Stadt, darunter in diesem Jahr als Vertreterin der Landesregierung die Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, Gisela Erler, die bayerische Staatsministerin Beate Merk und die Botschafterin beim Heiligen Stuhl, Annette Schavan, auf dem Weinhof, wo Oberbürgermeister Gunter Czisch vom Balkon des Schwörhauses herab seine Schwörrede halten wird. Sie endet um kurz vor 12 Uhr beim Klang der Schwörglocke vom Münster traditionell mit dem Schwur „Reichen und Armen ein gemeiner Mann zu sein ...“.

Wissenschaftspreis und Fischertanz 

Anschließend findet die Verleihung des Wissenschaftspreises der Stadt Ulm statt. Danach wird der Tanz des Ulmer Fischerstechens aufgeführt. Die Schwörfeier wird auch in diesem Jahr musikalisch umrahmt von der Jungen Bläserphilharmonie Ulm unter Leitung von Josef Christ. Die Musikstücke sind: "Festive Overture" von Dmitri Shostakovich, Arr. Donald Hunsberger, "Festive Dance" von Charles Gounod, Arr. Andrew Glover und zum Abschluss "Generations Fanfare" von Otto M. Schwarz. Wie bereits im letzten Jahr wird auch dieses Mal wieder eine Gebärdendolmetscherin die gesamte Schwörrede für Menschen mit Hörbehinderung simultan in Gebärdensprache übersetzen. Menschen mit Hörbehinderung dürfen im vorderen linken Bereich des Weinhofs Platz nehmen, um gute Sicht auf die Dolmetscherin zu haben.

Nabada

Um 16 Uhr beginnt das Nabada auf der Donau. Beim Nabada auf der Donau werden wieder Tausende von "freien Nabadern" erwartet. Die zunehmende Zahl freier Nabader erfordert deshalb ein paar Regeln, damit alle, Schwimmer wie Zuschauer, ihren Spaß haben:
1. Boote oder sonstige Schwimmkörper dürfen weder zu größeren Verbänden zusammengebunden werden, noch motorisiert sein.
2. Kinder dürfen nur mit Schwimmhilfen und in Begleitung Erwachsener teilnehmen.
3. Jegliche Art von Spritzereien in die Zuschauer und das Werfen wassergefüllter Tüten und Ballons ist untersagt.
4. Bitte nicht von den Brücken ins Wasser springen. Sie gefährden sich und andere.
5. Alkoholgenuss erhöht die Gefahr auf dem Wasser, also bitte erst nach dem Nabada feiern.
6. Bei aufkommendem Gewitter sind die Donau und der direkte Uferbereich sofort zu verlassen. Es ist bei Gewitter gefährlich, Schutz unter Bäumen zu suchen.
7. Jegliche Form von Werbung auf dem Wasser und im Veranstaltungsbereich ist unzulässig.
8. Beschallungsanlagen sind weder auf dem Wasser noch an den Ufern zugelassen.
9. Technische Schwimmhilfen und schwimmende Konstruktionen sind aus der Donau nach dem „Nabada“ wieder zu entfernen und mitzunehmen. 

Schwörmontagsausklang und Party

Danach ist Ausklang in der Friedrichsau. Gefeiert wird auch auf vielen Plätzen in der Stadt und in einigen Stadtteilen (Söflinger Klosterhof, Wiblinger Binsenweiher).
Im Fall der Fälle“, sprich Regenwetter, gilt die Regelung: Die Schwörfeier wird ins Münster verlegt, was durch rote Signalkörbe am Viereckkranz des Münsters angezeigt wird. Außerdem ist die Telefonzentrale der Stadtverwaltung besetzt (161 –0) und es gibt eine Meldung auf www.ulm.de, auf der städtischen Facebook-Seite sowie in den lokalen Radiosendern.
Sollte das nachmittägliche Nabada witterungsbedingt ausfallen, wird das ebenfalls auf diese Weise mitgeteilt.

Straßensperrungen

Wegen der Schwörfeier ist der gesamte Weinhof einschließlich der Zufahrt Sattlergasse am Schwörmontag ab 8 Uhr gesperrt. Auf dem gesamten Platz besteht Parkverbot. Außerdem ist der Donauradweg in Ulm und Neu-Ulm für Radfahrer gesperrt, ebenso die Herdbrück und Gänstorbrücke während des Nabada für Autos. Erstmalig werden 2017 sogenannte Fahrzeugblockiersysteme an der Einfahrt Sattlergasse, bei der Zill und beim Münsterplatz aufgestellt.

Schwörkonzert im Münster 

Fester Bestandteil des Ulmer Schwörwochenendes ist auch das Schwörkonzert am Samstag, 22. Juli, im Ulmer Münster. Aufgeführt wird "Vielstimmigkeit der Reformation". Es singen der Motettenchor der Münsterkantorei und der Oratorienchor Ulm, begleitet vom Philharmonischen Orchester der Stadt Ulm. Die Leitung hat Friedemann Johannes Wieland.
Beginn ist um 19 Uhr. (Tickets ab 10 Euro)

Lichterserenade

Am Samstagabend, 22. Juli, nach Einbruch der Dunkelheit, gegen 22 Uhr, beginnt die romantische Lichterserenade auf der Donau, bei der Tausende von kleinen Öllichtern den Strom hinab gleiten. Organisiert und durchgeführt wird die Lichterserenade wie immer von der Gesellschaft der Donaufreunde. Aus Sicherheitsgründen werden die Herdbrücke und die Gänstorbrücke am Samstag von ca. 21.30 Uhr bis ca. 23.00 Uhr vollständig gesperrt.

Schwörgottesdienst

Der Schwörgottesdienst am Sonntag, 23. Juli, findet in diesem Jahr um 09.30 Uhr im Ulmer Münster statt.

Philipp Poisel, Scorpions und Stimmungsbands

Bereits  am Freitag, 21. Juli, singt am 20 Uhr der Liedermacher Philipp Poisel auf der großen Bühne auf dem Münsterplatz vor voraussichtlich 2500 bis 3000 Fans. Deutlich mehr Zuhörer, nämlich um die 8000 Fans, werden zum Konzert der Scorpions und der US-Vorgruppe Extreme auf dem Münsterplatz erwartet. Los geht es um 19 Uhr. 
Am Schwörmontag sorgen auf dem Münsterplatz - bei freiem Eintritt - mehrere Cover für Stimmung. Vor der "Zill" im Fischerviertel läuft die Radio 7 MIxed Show mit DJ Chris Montana.  



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Mai 20

Ulmer Krebsforscherin Dr. Claudia Friesen erringt Sieg gegen Methadon-Gegner vor dem Landgericht Hamburg
Die Ulmer Krebsforscherin  Dr. rer. nat. Dipl.-Chem. Claudia Friesen hat vor dem Landgericht Hamburg...weiterlesen


Mai 13

Tödlicher Unfall nach Panne auf der Autobahn
Am Samstag, gegen 16.40 Uhr,  kam es im Baustellenbereich gut einen Kilometer vor der Raststätte Aichen...weiterlesen


Mai 18

Mit 200 km/h von Kuppe abgehoben und gegen Baum geprallt - Mutmaßlicher Raser wegen fahrlässiger Tötung angeklagt
Bei einem schweren Autounfall am 8. Oktober 2017 zwischen Schalkstetten und Amstetten sind zwei Mitfahrer...weiterlesen


Mai 21

Polizei stoppt Schulschwänzer am Allgäu Airport Memmingen
Bereits am 17. und 18. Mai erschienen mehrere Familien zur Ausreisekontrolle des Allgäu Airports, um in...weiterlesen


Mai 13

Türsteher vor Ulmer Szenekneipe angegriffen -
Verletzungen im Gesicht erlitt ein Türsteher am frühen Samstagmorgen bei einem Angriff von zwei...weiterlesen


Mai 20

Neunjähriger Bub stiehlt Waren im Wert von 600 Euro
Am Samstagvormittag wurde ein neunjähriger Neu-Ulmer dabei beobachtet, wie dieser in der Glacis Galerie ...weiterlesen


Mai 11

Mutmaßlicher Sexualtäter in Haft
Gegen einen 23-jährigen Mann ist jetzt ein Haftbefehl ergangen. Dieser soll Ende April versucht haben, in...weiterlesen


Mai 23

Fahrschülerin bei Unfall schwer verletzt
Am Dienstag, kurz nach 13 Uhr,  kam es auf der Staatsstraße 2021 zwischen Nersingen und Pfaffenhofen zu...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben