Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 26.06.2017 15:19

26. Juni 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Schwere Kltssche für Neu-Ulm Spartans gegen München Rangers


Die Spartans haben ihr Auswärtsspiel in München gegen die aus der Bundesliga abgestiegenen klar Rangers verloren. Dabei dominierten die Landeshauptstädter in der ersten Halbzeit deutlich. In der zweiten Hälfte hielten die Spartans besser bis gut mit. Aber am Ende hieß es dann doch 47:00 (27:0 / 13:0 / 7:0 / 0:0) aus Sicht der Hausherren. 

Die Defense war für dieses Spiel umgestellt worden. Das, so stellte sich bald heraus, war die falsche Wahl; daher hatten die Rangers in der ersten Halbzeit leichtes Spiel und konnten schon nach dem 1. Viertel 27:00 in Führung gehen. Dabei war erneut Brandon Watkins für die Rangers zu Fuß der gefährlichste Mann. Dazu bei trugen allerdings auch mal wieder die frühen Ballverluste der Spartans-Offense. Im zweiten Viertel lief es dann schon etwas besser, auch weil endlich ein paar Pässe ankamen und die Spartans sich ein wenig gefangen hatten.
Aber erst nach der Halbzeit - da stand es schon 40:0 - waren dann die Spartans so richtig auf dem Feld. Defense Coordinator Marcus Fritz änderte den Gameplan und stellte die Defense wieder auf das gewohnte System um. Und das Laufspiel, diesmal vor allem von Matthias Ast und Can Mitchell brachte nun immer wieder schöne First Downs, gepaart mit kurzen Pässen von Matthias Glaser auf seine verschiedenen Receiver.
Für Punkte hat es trotz einer sehr guten Ausgangssituation nach einer Interception von Tobias Lang nicht mehr gereicht, aber die zweite Halbzeit konnte zumindest ausgeglichen gestaltet werden - der Gegner erzielte im 3. Viertel nur noch einen Touchdown und konnte im 4. Quarter keine Punkte mehr aufs Scoreboard bringen.
Trainerstimmen: Daniel Koch: „Ich hätte gedacht, dass wir gleich so mitspielen können, wie wir das dann am Ende getan haben. Wir hatten eine wirklich gute Trainingswoche und ich habe mir Chancen in München ausgerechnet. Deshalb ist die Niederlage natürlich eine Enttäuschung. Das Team hat aber gerade deswegen meinen Respekt, weil wir trotzdem über 35 Mann im Training haben und auch am Spieltag diesmal über 40. Für mich sagt das viel über den Charakter der Mannschaft aus, was von Außen vielleicht nur schwer zu sehen ist. Diese Beharrlichkeit wird uns schon bald wieder bessere Ergebnisse bescheren.“
Marcus Fritz: „Das in Abstimmung mit dem Headcoach gewählte Defense-System mit einer Vier-Mann- Linie und mehr Tempo vorne hat uns nicht gut getan. Nachdem wir unser gewohntes Konzept wieder aufgenommen haben, konnten die Jungs sich ganz anders präsentieren. Ich hätte die Entscheidung schon früher treffen sollen, dann hätten wir das Spiel enger gestalten können."
Nachdem bei den beiden anderen Begegnungen des Spieltages Spitzenreiter Straubing Spiders den Verfolger Landsberg X-Press mit 64:13 nach Hause geschickt hat und die Würzburg Panthers bei den Burghausen Crusaders etwas überraschend mit 25:16 die Oberhand behalten haben, liegen die Teams auf den Tabellen-Plätzen 2 bis 5 nun sehr eng beieinander. Die Spartans haben nun vier Heimspiele im Juli, um sich mit dem tollen Neu-UlmerPublikum im Rücken in den Spielen gegen Rothenburg, Burghausen oder Landsberg die nächsten Punkte zu holen.



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Hapag Looyd Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Feb 11

Auto in zwei Teile zerrissen
 Schwerverletzt überstand ein 22-Jähriger am frühen Sonntagmorgen einen spektakulären Autounfall bei...weiterlesen


Feb 16

Tanklaster blockiert A8 für elf Stunden - 20 Kilometer langer Stau auf der Autobahn
 Eine kurze Bewusstlosigkeit eines 59-jährigen Tanklasterfahrers sorgte für eine knapp elfstündige...weiterlesen


Feb 14

Hauswand der Spazz-Redaktion beschmiert - Polizei ermittelt
Die Kritik an dem Spazz-Kolumnisten Walter Feucht  wird härter. In der Nacht zum Mittwoch wurde die...weiterlesen


Feb 13

Liqui Moly zahlt 11 000 Euro-"Siegesprämie"an 835 Mitarbeiter - Ernst Prost spendet 4 Millionen Euro
Der Ulmer Schmierstoffhersteller zahlt auch in diesem Jahr seinen 835 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern...weiterlesen


Feb 14

Busfahrer verprügelt Autofahrer nach Unfall
Am Dienstagnachmittag, gegen 17.20 Uhr, gerieten in der Bahnhofstraße in Vöhringen ein Busfahrer und ein...weiterlesen


Feb 06

Nicht vor Gericht erschienen - Polizei verhaftet 18-Jährige im Ulmer Bahnhof
Beamte der Bundespolizei haben am Montagvormittag gegen 11 Uhr eine 18-Jährige im Ulmer Hauptbahnhof...weiterlesen


Feb 18

Student von einer Gruppe junger Männer ausgeraubt
Ein junger Mann ist am Sonntag in Ulm von einer Gruppe junger Männer ausgeraubt worden.  weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren