Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 19.06.2017 18:00

19. Juni 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Schnell, einfach und bequem – mit kontaktlosem Bezahlen schneller ans Ziel


Die Volksbank Ulm-Biberach eG hat bereits einen Großteil ihrer Karten mit dem funkbasierten NFC (Near Field Communication) - Bezahlsystem "Girocard kontaktlos" ausgegeben. Immer mehr Händler setzen mittlerweile auf das kontaktlose Bezahlverfahren. Somit können die Kunden der Volksbank Ulm-Biberach eG künftig schnell und bequem bargeldlos bezahlen.

Im Herbst 2016 wurden von der Volksbank Ulm-Biberach eG insgesamt 65.000 Karten ausgegeben, die auf Basis des weltweiten Standards der Near Field Communication (NFC) den Kunden das kontaktlose Zahlen erlauben. Im dritten Quartal dieses Jahres erfolgt die Ausgabe der restlichen 15.000 NFC-fähigen Karten. Die „Girocard kontaktlos“ wird bereits bei vielen Händlern akzeptiert, so dass die Kunden der Volksbank Ulm-Biberach eG dort einfach, schnell und sicher zahlen können. Die Karten werden hierfür an ein entsprechend ausgestattetes Terminal gehalten und der Betrag wird direkt vom Girokonto abgebucht. Bei Beträgen bis 25 Euro ist zudem keine PIN-Eingabe erforderlich – das Bezahlen erfolgt in weniger als einer Sekunde. Ein Großteil der Händler, die ein Terminal der Volksbank im Einsatz haben, wurden zum 01.06.2017 mit einem Software-Update versorgt und akzeptieren fortan die „Girocard kontaktlos“. Vor allem im Lebensmittel-Einzelhandel und bei den Discountern herrscht reges Interesse am kontaktlosen Bezahlverfahren. Seit Anfang 2017 rüsten sukzessive weitere Händler ihre Terminals mit der neuen Software auf. Mit der Girocard, über die laut Deutscher Bundesbank 97 Prozent der Bundesbürger verfügen, haben die Volks- und Raiffeisenbanken die Kontaktlos-Technologie auf das derzeit beliebteste bargeldlose Bezahlmedium in Deutschland gebracht. „Wir sind überzeugt von der Technologie der Near Field Communication und sehen im kontaktlosen Bezahlen einen echten Mehrwert für unsere Kunden“ erklärt Ralph P. Blankenberg, Vorstandssprecher volksbank-ulm- biberach.de/presse twitter.com/Volksbank_UlmBC facebook.com/volksbankulmbiberach - 2 / 2 - der Volksbank Ulm-Biberach eG. „Wir geben daher alle unsere Karten mit dem NFC-Chip heraus. So können unsere Kunden von Anfang an dabei sein“ so Blankenberg weiter. Die Vorteile des neuen kontaktlosen Verfahrens liegen auf der Hand. „Der Bezahlvorgang an der Kasse ist schneller, bequemer und einfacher“, erklärt Alexander Hauser, Leiter Medialer Vertrieb der Volksbank Ulm Biberach eG. „Dabei kommen die gleichen bewährten und hohen Sicherheitsmechanismen zum Einsatz wie bei der bisherigen, kontaktbehafteten Girocard“ betont Hauser weiter. Die Kartenausgabe der Volksbank Ulm-Biberach eG geht Hand in Hand mit der Planung anderer Volks- und Raiffeisenbanken. So werden bis Ende dieses Jahres bundesweit mehr als 13 Millionen genossenschaftliche „Girocards kontaktlos“ ausgegeben sein. Es ist beabsichtigt, alle der bundesweit 26 Millionen genossenschaftlichen Girocards schrittweise mit der Kontaktlosfunktion auszustatten. „Mit dem kontaktlosem Bezahlverfahren befinden wir uns auf dem Weg hin zu weiteren Möglichkeiten für Innovationen, die auf dem weltweiten Standard NFC basieren“, erklärt Alexander Hauser. Der nächste Schritt wird beispielsweise darin liegen, die Girocard mit NFC-Funktionalität auf das Smartphone zu bringen. Ausschlaggebend für die Marktreife ist aber stets die Akzeptanz in der Bevölkerung und die Verfügbarkeit der Akzeptanzinfrastruktur.



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Hapag Looyd Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Feb 11

Auto in zwei Teile zerrissen
 Schwerverletzt überstand ein 22-Jähriger am frühen Sonntagmorgen einen spektakulären Autounfall bei...weiterlesen


Feb 16

Tanklaster blockiert A8 für elf Stunden - 20 Kilometer langer Stau auf der Autobahn
 Eine kurze Bewusstlosigkeit eines 59-jährigen Tanklasterfahrers sorgte für eine knapp elfstündige...weiterlesen


Feb 14

Hauswand der Spazz-Redaktion beschmiert - Polizei ermittelt
Die Kritik an dem Spazz-Kolumnisten Walter Feucht  wird härter. In der Nacht zum Mittwoch wurde die...weiterlesen


Feb 13

Liqui Moly zahlt 11 000 Euro-"Siegesprämie"an 835 Mitarbeiter - Ernst Prost spendet 4 Millionen Euro
Der Ulmer Schmierstoffhersteller zahlt auch in diesem Jahr seinen 835 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern...weiterlesen


Feb 14

Busfahrer verprügelt Autofahrer nach Unfall
Am Dienstagnachmittag, gegen 17.20 Uhr, gerieten in der Bahnhofstraße in Vöhringen ein Busfahrer und ein...weiterlesen


Feb 06

Nicht vor Gericht erschienen - Polizei verhaftet 18-Jährige im Ulmer Bahnhof
Beamte der Bundespolizei haben am Montagvormittag gegen 11 Uhr eine 18-Jährige im Ulmer Hauptbahnhof...weiterlesen


Feb 04

Zwei Todesopfer und sieben teilweise Schwerstverletzte nach Frontalzusammenstoß
 bei einem Frontalzusammenstoß bei Berkheim wurden zwei Menschen getötet und sieben Personen teilweise...weiterlesen


Feb 18

Student von einer Gruppe junger Männer ausgeraubt
Ein junger Mann ist am Sonntag in Ulm von einer Gruppe junger Männer ausgeraubt worden.  weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren