Sparkasse Ulm links

Ulm News, 03.05.2017 08:00

3. Mai 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Stylisches Regenoutfit bringt Sonne in den tristen Regentag


Stylisches Regenoutfit bringt Sonne in den tristen Regentag, sagt Personal-Shopperin Sonja Grau aus Ulm. 

Regenkleidung muss nicht trist sein und somit die gedämpfte Stimmung am Boden halten, meint die Stilexpertin Sonja Grau aus Ulm. Kleidet man sich mit ein wenig Bedacht und greift z. B. nach einer flotten, farbigen Regenkleidung, gemusterten Gummistiefel und den dazu abgestimmten Schirm, dann kann man recht schnell und leicht Sonne in den Regentag bringen. Träger wie auch Betrachter lässt dies unschwer das Herz schnell höher schlagen, wenn man sein Outfit passend kombiniert, so Sonja Grau.
 Mit Gummistiefel, Regenhut, Regenjacke und zum Style passendem Regenschirm ins Büro, in die Stadt oder zur Einladung zu gehen, das kann ein echter Hingucker sein, welcher zum Nachahmen prädestiniert ist. Die Gesamtausstrahlung sollte aber zum Träger passen. Innen getragen ist die Hose generell gegen Nässe geschützter wie außen getragen. Für den Regentag eine Hose mit enger geschnittenem Hosenbein zu wählen ist daher ratsamer, wie auf eine Hose im Marlene-Style zurück zu greifen, betont die Personalshopperin.
 Auch ein Rock oder ein Kleid sehen in der Regel hinreißend in der passenden Kombination aus. Ob der Rock schwingend durch den Regentag wippt oder der Bleistiftrock mit Eleganz auftritt - beides kann ein super stylisches Auftreten haben.
Gummistiefel sind heute nicht mehr mit den Gummistiefeln von einst zu vergleichen, welche man vom Arbeiten auf dem Bauernhof her kennt. Gummistiefel sind - je nach Qualität und Verarbeitung - Begleiter, in welchen man gut und gerne auch ein paar Stunden ohne Probleme gehen kann, erläutert die Stilexpertin.  Gummistiefel sind generell bequem zu tragen und stehen oftmals einer gewohnten Stiefelvariante nicht nach. „Gummistiefel gehören heutzutage in einen jeden modischen Schuhschrank“, so die Stilexpertin Sonja Grau.
Ist der Regenschirm in einer Farbe, welche im Outfit vertreten ist, dann ist dies immer eine ansprechende Kombination. Ist der Regenschirm in einer Farbe, welche nicht im Outfit vertreten ist, so kann auch dies eine schöne Ausstrahlung erzeugen. Insgesamt kann es nie ein Fehler sein, wenn man über zwei oder drei Regenschirmvarianten verfügt, welche einem beim „das Haus verlassen“ zur Seite stehen. So hat man den fürs Outfit und zur Tagesstimmung passenden Schirm schnell und ohne viel Zeitaufwand zur Hand. Wobei generell gesagt werden kann, dass gedeckte Regenschirmfarben zu einer großen Bandbreite von Trägern und deren Kleidung passen. Sie können generell zum Business-Outfit genauso gut getragen werden, wie zur Shoppingtour durch die Stadt oder zur Abendveranstaltung.
Knallige Farben und auffällige Prints im Regenschirm harmonieren generell gut zu modisch aufgeschlossenen Trägern. Bei sehr klassisch angehauchten Trägern ohne Mut zur Mode können sie sehr schnell wie „die Faust aufs Auge“ und damit nicht authentisch wirken.
Ein absolutes NO-GO ist allerdings, mit einem kaputten Regenschirm durch die Welt zu gehen. Irrigerweise ist es nämlich definitiv so, dass ein solcher faux pas auch bei schlechtem Wetter auf fällt und schnell auf wenig oder ein nicht vorhandenes Stilvermögen schließen lässt.
Möchte der Träger keine Regenjacke tragen, so empfiehlt sich der Trench-Coat ausgezeichnet als Alternative. Er ist ein stylischer Begleiter an Regentagen, verleiht ihm einen ansprechenden Style und passt in der Regel zu einem jeden Träger. Dabei macht das klassische Modell mit Bindegürtel eine ganz be sonders gute Figur, da er salopp gebunden oder auch offen getragen werden kann. Den Trench-Coat gibt es mittlerweile auch neben gedeckten in knalligen Farben. Auch ein Cape oder der Blouson ist eine äußerst stylische Variante zum Regenoutfit.
Letztendlich kann ein Regenhut - unifarben oder gemustert - das I-Tüpfelchen des flotten Regen- Outfits bedeuten. Es versteht sich aber von selbst, dass man hier auch auf eine jede andere Hutvariante zurück greifen kann, wenn man den Schirm bei sich hat. Regenhüte passen generell auch zu sportlich und klassisch gekleideten Trägern. Je nach Körpergröße sollte allerdings darauf geachtet werden, dass die Krempe nicht zu groß oder zu klein ist. Große Krempen kleiden Träger von kleiner Körpergröße generell nicht vorteilhaft. Träger von großer Körpergröße können in der Regel auf breitkrempige Regenhüte zurück greifen.
Träger mit kleinen, zierlichen Köpfen steht generell der kleine Regenhut besser wie der große - dasselbe gilt anders herum - Träger mit großen, runden Köpfen sollten in der Regel auf den großen Regenhut zurück greifen, anstelle sich für die kleine Variante zu entscheiden. Ein solches Modell könnte auf dem „großen“ Kopf sehr schnell verloren wirken, warnt Sonja Grau.



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Grüne Ulm

Termine & Kino

weitere Termine
Jul 16

Schwarz-Weiß Narr Florian Fausel gewinnt erstes Ulmer Fischerstechen - Über 15 000 Zuschauer an den Ufern der Donau
Der Schwarz-Weiß Narr Florian Fausel hat das erste Ulmer Fischerstechen gewonnen. Er setzte sich im...weiterlesen


Jul 18

Auto stößt mit Motorrad frontal zusammen - Kradfahrer schwer verletzt
Am Montag, gegen 18.40 Uhr, ereignete sich auf der B 10 ein schwerer Verkehrsunfall. Fotos: Thomas...weiterlesen


Jul 14

Wieder ein Unfall mit Lkw am Tunneleingang - Porsche kaputt, langer Stau
Auch diesen Freitagnachmittag kam es zu einem Unfall auf der B10 in Ulm am Westringtunnel in Richtung...weiterlesen


Jul 17

Lkw fährt vor dem Tunnel rückwärts
 Am Montagmittag gegen 13 Uhr kam es wieder einmal zu einem Verkehrsunfall am Westringtunnel der...weiterlesen


Jul 11

18-jährige Frau sexuell belästigt
Am Montag, kurz vor 17 Uhr, stieg eine 18-Jährige am Bahnhof in Illertissen aus dem Zug aus und ging zu...weiterlesen


Jul 10

Pöbeleien im Linienbus
In einem Bus der Linie 5 in Neu-Ulm kam es gestern Abend, etwa gegen 17.25 Uhr, zu mehreren Beleidigungen...weiterlesen


Jul 07

Wieder nur 40 km/h im Westringtunnel
Gerade einmal zehn Tage habe die Autofahrer den Westringtunnel in Richtung Norden unbeschädigt gelassen,...weiterlesen


Jul 18

Junger Volksfestbesucher fällt aus Kofferrraum
Warum darf man keine Personen im Kofferraum transportieren? Diese Frage beantwortete die Physik...weiterlesen



Filmkritik


PartyReutlingen
hat am 16.06.17, Get Out
kommentiert:
Bewertung:


Wow, was für ein Film. Was für ein Ende! weiter

lichtschnuppe
hat am 24.05.17, Batman & Robin
bewertet
Bewertung:



Simile
hat am 24.11.16, Carrie – Des Satans jüngste Tochter
bewertet
Bewertung:









 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

HirschInhofer Krone
Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren