Sparkasse Ulm links

Ulm News, 08.04.2017 00:54

8. April 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

SSV Ulm 1846 verliert Heimspiel gegen Hessen Kassel mit 1:2 Toren


Der SSV Ulm 1846 verlor am Freitagabend im Donaustadion das Heimspiel gegen das Team von Hessen Kassel mit 1:2 Toren. Die Ulmer waren bereits in der dritten Minute in Führung gegangen. Die Kulisse mit 3200 Fans beim Flutlichtspiel im Donaustadion passte auch. Nur nicht das Spiel der Ulmer Mannschaft und das Ergebnis. 

3200 Zuschauer sahen einen sehr guten Start der Ulmer Mannschaft. Bereits in der dritten Minute köpfte Richie Halili nach Flanke von Luca Graciotti unseren SSV in Führung. Die Spatzen konnten den Schwung aber nicht in die weitere Partie mitnehmen. Das Spiel verflachte. Von keiner der Mannschaften ging in der Folge wirkliche Gefahr aus, dennoch konnte Hessen Kassel in der 28. Minute ausgleichen. In der zweiten Halbzeit versuchten die Ulmer Spatzen über Konter zum Erfolg zu kommen. Doch sie schafften es meist nicht, die Angriffe zu Ende spielen, geschweige denn erfolgreich abzuschließen.
Es folgte nun eine sehr hitzige Schlussphase: In der 81. Minute zeigte der Schiedsrichter unter großem Ulmer Protest auf den Elfmeterpunkt. Den Strafstoß verwandelte Lucas Albrecht zum 1:2.
Zwei weitere Situationen ließen die Zuschauer erneut laut protestieren. In der 86. Minute sah Alper Bagceci nach einem Foulspiel die Gelb-Rote Karte und  Johannes Reichert erhielt in der Nachspielzeit nach einem hartem Tackling sogar die rote Karte. Dem SSV Ulm 1846 gelang der Ausgleich nicht mehr. So blieb es bei null Punkten für die Spatzen, während Kassel mit drei Punkten auf dem Konto das Donaustadion verließ. 
Wegen der Ulmer Niederlage und wohl auch wegen der Entscheidungen in den Schlussminuten kam es zu Rangeleien unter den Fans. Polizei und Mitarbeiter der Ulmer Firma SHS verhinderten aber weitere Ausschreitungen.



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Grüne Ulm

Termine & Kino

weitere Termine
Mai 24

Toter im Erbacher See ist ein Albaner - Brutale Gewalt Ursache für Tod des 19-Jährigen
Der Mann, der am Montag in einem See bei Erbach tot gefunden wurde, ist jetzt identifiziert. Es handelt...weiterlesen


Mai 17

Hund beißt Kind
Gestern Nachmittag, um 16.30 Uhr, wartete ein Fünfjähriger vor dem Eingang eines Supermarktes im Saumweg...weiterlesen


Mai 23

Leiche in Anglersee bei Erbach entdeckt
Am Montagabend fanden Zeugen in einem Anglersee bei Erbach eine Leiche. Diese wurde noch im Laufe der...weiterlesen


Mai 14

Vermisste 79-jährige Frau aufgefunden
 Eine seit Samstagabend vermisst gemeldete Frau wurde am Sonntagmorgen wohlauf wieder aufgefunden  weiterlesen


Mai 12

Ulmerin Mesale Tolu in der Türkei festgenommen - Bundesregierung setzt sich für Freilassung ein
Die in Ulm geborene Mesale Tolu ist in der Türkei festgenommen worden. Die 33-Jährige arbeitete für...weiterlesen



Filmkritik


lichtschnuppe
hat am 24.05.17, Batman & Robin
bewertet
Bewertung:



Simile
hat am 24.11.16, Carrie – Des Satans jüngste Tochter
bewertet
Bewertung:



Simile
hat am 24.11.16, Carrie – Des Satans jüngste Tochter
bewertet
Bewertung:









 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

AOKHirschInhofer Krone
Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren