Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 20.03.2017 15:03

20. März 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Neubau mit 33 000 Quadratmetern in Ulm – Noerpel unterstützt Produktionslogistik von Gardena


Der heutige Spatenstich im Ulmer Donautal ist Startschuss für eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Noerpel und der Husqvarna Group, zu der auch Gardena gehört. Seit über 20 Jahren verantwortet der Logistikdienstleister die nationale und internationale Distributionslogistik von Gardena. Ab Herbst 2017 kommt ein Teil der Produktionslogistik hinzu. Für die zusätzlichen Leistungen baut Noerpel in Ulm seit dieser Woche eine neue Logistikanlage mit 33.000 Quadratmetern Fläche.

 In der neuen Immobilie lagern künftig Einzelteile und Komponenten für die Gardena- Produktion mit einem Volumen von über 40.000 Kubikmetern. Bis zu 55.000 Kubikmeter werden wie bisher für die Lagerung von Fertigwaren genutzt. Damit hat sich das Leistungsspektrum von Noerpel für Gardena nicht nur vergrößert, sondern auch gewandelt. „Noerpel befindet sich jetzt auf beiden Seiten der Produktion“, beschreibt Berthold Bernecker, Geschäftsführer der Noerpel-Gruppe, die neuen Aufgaben für den Kunden. „In den letzten zwei Jahrzehnten haben wir für Gardena ausschließlich Fertigwaren gelagert und europaweit ausgeliefert. In Zukunft lagern wir auch Halb- und Rohwaren und stellen sie der Produktion just-in-time zur Verfügung.“
Ein überzeugendes Konzept Das Geschäft von Gardena verzeichnet ein starkes Wachstum. Im vergangenen Jahr konnte der zweite Rekordumsatz in Folge erzielt werden. Und damit sind auch die Volumen- Anforderungen an das Logistikzentrum Ulm der Husqvarna Group deutlich gestiegen. Von dort aus wird eine Vielzahl von Ländern in Mittel- und Südwesteuropa direkt beliefert.
Eine organisatorische Trennung der Distribution von Fertigwaren und der Versorgung der Produktion soll die benötigten zusätzlichen Kapazitäten schaffen. Im Rahmen dieser umfassenden internen Umstrukturierung hatte Gardena die Produktionslogistik im Frühjahr des vergangenen Jahres extern ausgeschrieben.
„Im Dezember 2016 haben wir dann den Vertrag mit Noerpel unterzeichnet“, sagt Peter Fischer, Logistikchef der Husqvarna Group in Deutschland. „Das Gesamtkonzept und die Zeitplanung haben uns einfach überzeugt.“ Um dem gewachsenen Volumen gerecht zu werden, entsteht im Ulmer Donautal momentan die neue Logistikanlage, in die Noerpel einen zweistelligen Millionenbetrag investiert.
Der erste Bauabschnitt wird bereits Ende November 2017 fertiggestellt, das gesamte Gebäude ist dann ab Januar 2019 bezugsfertig. Logistikfläche mit Plus „Von der neuen Logistikanlage aus werden in Zukunft alle Rohwaren für die Gardena- Produktion mit einem geregelten Planungsvorlauf von 24 Stunden bedarfsgerecht per Shuttle zugestellt“, sagt Berthold Bernecker.
Rund 2.500 Paletten mit Ware laufen dann täglich vom Lager zum einen in die direkt angeschlossene Produktion und zum anderen zu Gardena. Externe Lieferanten fahren das Gardena-Werk dann nicht mehr an. Neben der reinen Lagerfläche findet sich in der Immobilie auch Platz für Produktionsaufgaben. Auf 3.000 Quadratmetern entsteht eine Montagelinie für die neue Generation von Schlauchwagen. Gardena nutzt damit den Vorteil besonders kurzer Wege von der Produktion zur Logistik.
Etwa 100 Menschen finden in der neuen Produktionsstätte künftig einen Arbeitsplatz. Konsequente Entwicklung Gardena war der erste Kunde, für den Noerpel vor über 20 Jahren komplexe Logistikdienstleistungen übernommen und so den Schritt vom Speditions- zum Full-Service- Logistikunternehmen vollzogen hat. Die neue Entwicklung zeigt, wie das Unternehmen mit seinen Kunden auf Wachstumskurs bleibt.



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Hapag Looyd

Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Jan 12

52-jährige Frau aus Neu-Ulm kommt bei Unfall ums Leben - Autofahrer verursacht zwei Unfälle in wenigen Minuten
Tödliche Verletzungen erlitt eine 52-jährige Frau aus Neu-Ulm  bei einem schweren Verkehrsunfall am...weiterlesen


Jan 07

Von Einbrecher niedergeschlagen - 59-jähriger Hausbewohner stirbt im Krankenhaus
Der 59 Jahre alte Hausbewohner, der am Samstag Einbrecher in seiner Wohnung ertappt hat und von diesen...weiterlesen


Jan 04

Neu-Ulm bereitet sich auf das Hochwasser vor
Die Stadt Neu-Ulm hat sich bereits am Vorabend auf die für Freitagmittag angekündigte Hochwasserwelle...weiterlesen


Jan 17

Polizei nimmt Einbrecher-Ehepaar fest - Duo wird für Tod eines 59-Jährigen in Ulm verantwortlich gemacht
 Im Zusammenhang mit dem Tod eines 59-Jährigen nach einem Einbruch in seiner Wohnung am Veltlinerweg in...weiterlesen


Jan 04

Hochwassergefahr: Donaubad und Parkplatz geschlossen
Das Donaubad bleibt am Freitag geschlossen. Auch der Parkplatz des Donaubades und der Eislaufanlage wird...weiterlesen


Jan 14

Verwahrloste Frau leicht bekleidet beim Einkaufen
 Am Samstagmittag meldeten Passanten eine nur leicht bekleidete Frau ohne Schuhe in der Schwamberger...weiterlesen


Jan 09

Ergebnis der Obduktion: 59-jähriges Einbruchsopfer verstarb in Folge schwerer Kopfverletzungen
Nach dem Tod des 59-Jährigen am Samstag in einer Ulmer Wohnung ist die Obduktion mittlerweile...weiterlesen


Jan 11

Prominenter Zuwachs bei Donau 3 FM: Andi Scheiter verstärkt die „Morningshow“
 Paukenschlag zum Jahresanfang bei Donau 3FM: Der im süddeutschen Privatradio bestens bekannte Moderator...weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren