centron
Sparkasse Ulm

Ulm News, 16.02.2017 15:49

16. Februar 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Auffahrunfall mit Folgen: Stau in der Ulmer Innenstadt


Am Anfang war es nur ein Auffahrunfall hinter dem Westringtunnel in Richtung Dornstadt. Doch dann kam es am Donnerstagmittag gegen 14 Uhr zu einer Kettenreaktion mit Auswirkungen auf den innerstädtischen Verkehr in Ulm. 

Ein Streifenwagen bemerkte zufällig den ersten Unfall in der Gegenrichtung und meldete das der Einsatzzentrale. Bei diesem Unfall gab es keine Verletzten, die Unfallfahrzeuge standen aber im Weg.
In der Folge kam es noch zu einem zweiten Unfall, ebenfalls ohne Verletzte. Nur wenige Minuten später löste die automatische Brandmeldeanlage des Westringtunnel aus. Durch den Rückstau hinter dem Unfall standen Autos mit laufendem Motor im Tunnel und machten die Luft so schlecht, dass die Sicherheitsautomatik eine Gefahr erkannte.
Um ausreichend Sauerstoff im Tunnel zu haben, werden automatisch die Belüftungsanlagen auf Höchstleistung geschaltet und gleichzeitig die Zufahrten mit roten Ampeln und in Richtung Süden mit Schranken abgesperrt. Die Schrankenanlage in Richtung Norden wurde bei einem schweren Unfall im Dezember zerstört und konnte wetterbedingt noch nicht ersetzt werden.
Durch die Sperrung wurde wirksam verhindert, dass Autofahrer im Tunnel länger zum Stehen kommen. Der Verkehr musste nun zwangsweise oberirdisch über das Ehinger Tor fahren, die dortige Kreuzung ist allerdings schon im Normalbetrieb so hoch belastet, dass bei einer Tunnelsperrung massive Stauungen entstehen. Die durch die Brandmeldeanlage alarmierte Feuerwehr überprüfte den Tunnel auf ausreichend Sauerstoff und konnte rund nach einer halben Stunde die Zufahrten wieder freigeben.
Die Autofahrer mussten Verzögerungen von rund 45 Minuten in Kauf nehmen, die Autos stauten sich in Nord- und Südrichtung jeweils rund vier Kilometer, die Stauenden lagen bei Ulm-Lehr und auf Höhe Harzerhof südlich von Ludwigsfeld. In der Blaubeurer Straße standen die Autos schon ab dem Blautalcenter im Stau, in der Wagnerstraße ab Theodor-Heuss-Platz (Westplatz), die Wiblinger Straße am Donaubad vorbei stand ab dem Kreisverkehr Europastraße und auch auf der B30 staute der Verkehr zurück.
Auch zahlreiche Schleichwege waren in der Folge vollgestaut. Bis der Stau abgebaut war, setzte bereits der Feierabendverkehr ein, so dass es gefühlt zu einem Dauerstau kam.
Text/Archivfoto: Thomas Heckmann



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Grüne Ulm

Termine & Kino

weitere Termine
Mär 19

Rockeralarm! Polizei kontrolliert verstärkt in Ulm
Aktuell ist die Polizei im Ulmer Stadtgebiet mit vielen Beamten auf der Straße. Hintergrund sind die...weiterlesen


Mär 09

Beliebter Moderator Andi Scheiter verlässt Radio 7
Der beliebte Moderator Andi Scheiter verlässt Radio 7. Dies wurde jetzt aus dem Umfeld des Ulmer Sender...weiterlesen


Mär 10

Autofahrer ignorieren Straßensperrung
Seit Montag ist die Wagnerstraße in Ulm stadteinwärts vor der Beyerstraße gesperrt - und viele...weiterlesen


Mär 19

Großeinsatz gegen Rocker in Ulm - 50 Rocker kontrolliert - Polizei stellt verschiedene Waffen sicher
Die Polizei hat am Sonntag in Ulm eine Auseinandersetzung zwischen zwei Rockergruppen verhindert. Die...weiterlesen


Mär 13

Frau im Ulmer Hauptbahnhof sexuell belästigt
Ein 35-Jähriger hat am Sonntagabend gegen 19:30 Uhr im Ulmer Hauptbahnhof eine junge Frau offenbar...weiterlesen



Filmkritik


Simile
hat am 24.11.16, Carrie – Des Satans jüngste Tochter
bewertet
Bewertung:



Simile
hat am 24.11.16, Carrie – Des Satans jüngste Tochter
bewertet
Bewertung:



PartyReutlingen
hat am 30.10.16, The Accountant
kommentiert:
Bewertung:


Rain Man mit Waffen. Hervorragend verkörpert von Ben Afflack in einer spannennden, stimmigen Story weiter







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

AOK FebruarHirschInhoferulmer pressedienst Krone
Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren