centron
Sparkasse Ulm

Ulm News, 15.02.2017 14:28

15. Februar 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Damit das Vorlesen auch richtig klappt


Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, haben eine überdurchschnittliche Chance, in der Zukunft gute und interessierte Leser zu werden. Eine gut ausgebildete Lesekompetenz gilt daher als wichtige Schlüsselqualifikation und ist für die gesamte schulische und berufliche Entwicklung unverzichtbar. 

Leider kommt das Vorlesen in vielen Familien zu kurz. Eine Lesepatenschaft ist dann eine gute Möglichkeit, Kinder für die Welt der Bücher zu begeistern. Aus diesem Grund wurde vor rund sechs Jahren das Projekt „Jugendliche Lesepaten“ der Freiwilligenagentur „Hand in Hand“ des Landkreises Neu-Ulm ins Leben gerufen. Für das Schuljahr 2016/2017 konnte die Freiwilligenagentur „Hand in Hand“ zwei Schulen aus dem Landkreis Neu-Ulm – die Karl-Salzmann- Mittelschule und die Inge-Aicher- Scholl-Realschule in Neu-Ulm/Pfuhl – für das Projekt gewinnen.
Die ersten Schülerinnen und Schüler waren bereits als Lesepatinnen und -paten in Grundschulen und Kindergärten im Einsatz. „Es macht unheimlich viel Spaß und man bekommt sehr viel von den Kindern zurück“, berichteten sie. Ziel des Projektes ist es, die Lust am Lesen bei den Kleinen zu wecken. Aber auch die jugendlichen Lesepatinnen und -paten selbst können einiges mitnehmen: die Begeisterung für bürgerschaftliches Engagement sowie ein gestärktes Verantwortungsgefühl und mehr Selbstsicherheit.
Pro Schuljahr organisiert die Freiwilligenagentur „Hand in Hand“ für die jungen Patinnen und Paten einen Workshop rund ums Vorlesen. Dort gibt Sven Wisser, Theaterleiter der „Jungen Ulmer Bühne“, den Jugendlichen wichtige Tipps und Tricks rund um die richtige Betonung, das Tempo, die Artikulation und den Stimmklang beim Vorlesen verschiedener Textarten.
Als Anerkennung für ihr ehrenamtliches Engagement bekommen die Jugendlichen am Ende des Schuljahres Urkunden überreicht. Vorab gab es für alle Lesepaten T- Shirts, die die Koordinatorin der Freiwilligenagentur „Hand in Hand“, Mareike Vierling, an die Schülerinnen und Schüler verteilte.



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Grüne Ulm

Termine & Kino

weitere Termine
Feb 17

Wechsel in der Billbar: Tom Kemmer verabschiedet sich, Anna-Lisa Thanner übernimmt
Im September 2009 übernahm Tom Kemmer die Billbar in der Kunsthalle Weishaupt. Jetzt ist Schluss. Tom...weiterlesen


Feb 11

Zwei Schwerverletzte nach Unfall im Nebel
Zwei Schwerverletzte und einen Leichtverletzten forderte ein schwerer Verkehrsunfall am Samstagmittag bei...weiterlesen


Feb 12

17-Jähriger stirbt nach Messerstich
Eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen endete am Samstagabend in Mittelbiberach tödlich. Der...weiterlesen


Feb 08

Mietstreit eskaliert - 20 Bulgaren gegen zehn türkische Verwandte des Vermieters
Zu einer heftigen Auseinandersetzung kam es am Dienstag gegen 18.15 Uhr in Senden, da offensichtlich seit...weiterlesen


Feb 20

Noch eine Baustelle! Baut jetzt auch Ulm eine Mauer - gegen Wildpinkler?
Noch eine Bastelle in Ulm: Seit Tagen wird entlang des Ulmer Münster gebaggert und gebuddelt. Langsam...weiterlesen



Filmkritik


Simile
hat am 24.11.16, Carrie – Des Satans jüngste Tochter
bewertet
Bewertung:



Simile
hat am 24.11.16, Carrie – Des Satans jüngste Tochter
bewertet
Bewertung:



PartyReutlingen
hat am 30.10.16, The Accountant
kommentiert:
Bewertung:


Rain Man mit Waffen. Hervorragend verkörpert von Ben Afflack in einer spannennden, stimmigen Story weiter







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

AOK FebruarHirschInhoferulmer pressedienst Krone
Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren