Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 01.08.2016 11:02

1. August 2016 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Neu-Ulm Spartans verlieren in Straubing - Couragierte Aufholjagd wird nicht belohnt


 Im entscheidenden Spiel um die Teilnahme an den Playoffs mussten die Neu- Ulm Spartans eine 56:47 (14:6 / 28:15/ 0:6/ 14:20)-Niederlage in Straubing einstecken. Nach einem deutlichen Rückstand zur Halbzeit, bewiesen die Footballer des TSV Neu-Ulm vor allem in der zweiten Halbzeit Moral und drehten fast noch das Spiel. 

Den Anfang in dieser hochklassigen Partie machten die Gastgeber, als sie ihre erste Angriffsserie direkt mit einem Touchdown abschlossen. Doch auch die Spartans Offensive um den zurückgekehrten Robin Otto stand dem in nichts nach und kam durch einen Pass auf Lasse Bartels ebenfalls zu einem Touchdown. Da der Extrapunkt geblockt wurde, blieb es beim 7:6 für die Spiders. In der Folge schlichen sich jedoch kleinere Fehler im Spiel der Spartans ein, während die Spiders weiterhin jeden Angriff mit Punkten abschließen konnten. Beim Stand von 28:6 im zweiten Viertel fingen sich die Neu-Ulmer und knüpften an den erfolgreichen Start an. Erneut fand Robin Otto Lasse Bartels in der Endzone und verkürzte nach erfolgreicher Conversion auf 28:14. Nachdem den Straubingern ein Touchdown-Lauf über nahezu das gesamte Feld gelang, war es erneut das Duo Otto/Bartels, das den alten Abstand wieder herstellte. Kurz vor der Halbzeit erzielten die Hausherren das 42:12, da die Neu-Ulmer auf der Gegenseite den Field Goal Versuch nicht verwandeln konnten ging es mit diesem Ergebnis in die Pause. Im zweiten Spielabschnitt bewiesen alle Spieler der Spartans Moral. Egal ob Running Back Steve Watchueng, Defensive Backs wie Nico Harmon oder Linemen wie Alexander Reis und Moritz Glöggler, egal ob Neuling oder Veteran, jeder Spieler legte nochmals ein bis zwei Gänge zu. Die Offensive ging mehr Risiko ein, spielte vierte Versuche erfolgreich aus und kam durch Luca Daumenlang zum Touchdown. In der Defensive schien man sich inzwischen auf die Angriffe der Straubinger eingestellt zu haben, so wurde unter anderem ein phänomenales Fumble gesichert und mehrmals ein Punt erzwungen. Im Schlussviertel war es erneut Luca Daumenlang, der für die Spartans zum 42: 33 verkürzte. Anschließend sollte der spektakulärsten Spielzug der Partie folgen, Nico Harmon fing einen Punt der Spiders und trug ihn für einen Touchdown bis in die Endzone zurück. Das Spiel stand bei 42:40 und drückender Hitze auf Messers Schneide. Nachdem viele der Straubinger sich nach einem erneuten Touchdown zur 49:40 Führung und weniger als 2 Minuten Spielzeit bereits als Sieger wähnten, gaben die Neu-Ulmer nicht auf. Im Gegenteil, Maximilian Bär brachte die Spartans erneut in Schlagdistanz. Bei 2 Punkten Rückstand ruhte das Spiel auf einem Onside-Kick-Versuch der Spartans, doch dieser konnte leider nicht gesichert werden. Mit 11 Sekunden auf der Uhr erzielten die Spiders den 56:47 Endstand, doch die Partie war bereits entschieden. Trotz den verpassten Playoffs war Spartans Head Coach Daniel Koch nach dem Spiel zurecht Stolz auf die Leistung seiner Mannschaft. „Nach so einem kann man natürlich etwas enttäuscht sein, dass wir es nicht in die Playoffs geschafft haben, aber für mich zählt der Einsatz des Teams. Hier haben wir trotz dünner Personaldecke, vor allem in der zweiten Halbzeit, sehr gut dagegengehalten und fast das Spiel noch gedreht. Jeder hat nochmal alles aus sich raus geholt und gezeigt was diese Mannschaft auszeichnet. Darauf können wir Stolz sein. Nach den letzten Spielen kam die Frage auf wie die Stimmung im Team sei, ich glaube heute hat man gesehen, dass eine großartige Stimmung im Team herrscht. Gerade mit den vielen Ausfällen haben vor allem die Jungs aus der Jugend gezeigt, dass sie uns in der Zukunft richtig weiterhelfen können. Ich freue mich jetzt schon auf das letzte Heimspiel, mit dem wir die Saison immer noch als Dritter abschließen können und habe Lust nächstes Jahr wieder voll anzugreifen. Einen riesigen Dank auch an unsere mitgereisten Fans, Straubing liegt ja nicht um die Ecke und wir nehmen diese Unterstützung keinesfalls als selbstverständlich“, resümiert Koch.



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Grüne

Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Dez 07

Zu schnell unterwegs und zu riskant überholt: Mehrere Verletzte und hoher Schaden nach Unfall
 Überhöhte Geschwindigkeit und riskantes Überholen waren die Ursache einen Unfalls in Ulm am Mittwoch. weiterlesen


Dez 15

Fahranfänger rutscht auf Glatteis in den Gegenverkehr
Zwei Verletzte forderte ein Glatteis-Unfall am Freitagmorgen zwischen Tomerdingen und der Bundesstraße 10. weiterlesen


Dez 12

Frau verletzt sich in öffentlicher Toilette schwer
Eine Frau hat sich am Montag bei einem Sturz in einer Toilette in Ulm schwer verletzt. Die Frau war über...weiterlesen


Dez 06

Fußgänger läuft bei rot über die Straße - 20-Jähriger schwer verletzt
 Ein 20-jähriger Mann wurde am Mittwoch in der Söflinger Straße in Ulm von einem Auto angefahren und...weiterlesen


Dez 14

Junger Autofahrer stirbt nach Zusammenstoß
 Tödliche Verletzungen hat ein junger Autofahrer bei Riedlingen bei einem Zusammenstoß seines Autos mit...weiterlesen


Dez 12

Polizei und Helfer suchen nach Mädchen - Neunjährige in Garten aufgefunden
Am Montag, um 17 Uhr, ging eine Vermisstensuche bei der Polizei Senden ein. Ein neunjähriges Mädchen war...weiterlesen


Dez 17

Streit um Kaffeemaschine auf Wertstoffhof eskaliert
 Gleich zwei Besucher des Wertstoffhofes Illerrieden hatten sich am Samstagmittag für die gleiche...weiterlesen


Dez 09

Geparktes Polizeiautos rutscht auf glatter Straße davon
Ein Streifenwagen ist auf eisglatter Straße in Biberach am Samstagmorgen trotz voll angezogener...weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren