Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 23.02.2016 15:04

23. Februar 2016 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

CDU sieht die Qualität der Schulen in Baden-Württemberg in Gefahr


Über 30 interessierte Bürger kamen gestern zur Veranstaltung der CDU in das Wiblinger Musikerheim um mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der CDU - Landtagsfraktion und Münsinger Abgeordneten Karl-Wilhelm Röhm, dem Ulmer Gymnasiallehrer und Landesvorsitzenden des Philologen-Verbandes Bernd Saur und dem Ulmer CDU - Kandidaten für die Landtagswahl Dr. Thomas Kienle über die Qualität der Schulen im Land zu diskutieren.

Die drei Referenten zogen eine kritische Bilanz nach fünf Jahren grün-roter Schulpolitik. Thomas Kienle analysierte das Ergebnis aus der städtischen Perspektive, Röhm aus der Sicht des Gesetzgebers und von Bernd Saur aus der Perspektive der Schule und der betroffenen Pädagogen.

Besonders ins Gericht gingen die Referenten mit dem verunglückten Experiment der Gemeinschaftsschule. Deren Einführung war ideologisch motiviert mit dem Ziel zur Einheitsschule zu werden, war wenig durchdacht, schlecht vorbereitet und hat neben der Verunsicherung von Lehrern, Schülern und Eltern nun das Gegenteil dessen bewirkt, was eigentlich geplant war. Statt schwächere Schüler aus bildungsfernen Familien zu fördern, verlieren gerade diese Schüler durch das geforderte Selbstmanagement schnell den Anschluss, wie Studien belegen. Die Eltern beginnen bereits eine Abstimmung mit den Füßen gegen die Gemeinschaftsschule.

Die Gefahr der Einheitsschule ist aber noch nicht abgewendet. Denn der Ministerpräsident hat keine Bestandsgarantie für die Realschule und das Gymnasium für die kommenden fünf Jahre abgegeben. Mit der Aufhebung der verbindlichen Grundschulempfehlung, dem Aufweichen des Leistungsprinzips, der Qualitätsminderung und der Nivellierung von Lehrplänen nähert sich das Kultusministerium aber in großen Schritten einer Einheitsschule durch die Hintertür.

Dagegen setzt die CDU so Röhm und Kienle auf eine Stärkung der Realschule und des Gymnasiums und ein bewährtes Schulsystem, das den Kindern viele verschiedene Wege eröffnet sich zu qualifizieren.

Bestätigung fanden die Analysen in der anschließenden engagierten Diskussion mit dem Publikum, das überwiegend aus Lehrern verschiedener Schularten, Elternvertreter und besorgten Eltern bestand. Besonders die Lehrer berichteten von Überforderung, einen hohem Frustpotential und praxisfernen Anweisungen aus Stuttgart.

Auf den Punkt brachte Alt-Gemeinderat Herbert Dörfler den Abend: Am 13. März, dem Wahltag, entscheiden wir über das Wohl unserer Kinder und Enkelkinder.



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Grüne

Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Okt 08

Mit Auto frontal gegen Bäume: Zwei junge Leute kommen ums Leben - Zwei junge Menschen schwer verletzt
Ein schrecklicher Unfall, bei dem eine 24 Jahre alte Frau und ein 15-Jähriger ums Leben kamen, ist am...weiterlesen


Okt 12

Vorfahrt missachtet: Zwei Autofahrer kommen bei Unfall ums Leben
 Bei einem schweren Unfall auf der Landstraße 1230 von Blaubeuren nach Machtolsheim sind am...weiterlesen


Okt 05

Mädchen fürchtet sich
Am Dienstagabend, kurz vor 18 Uhr, befand sich eie elfjähriges Mädchen am Bahnsteig an der Hummelstraße...weiterlesen


Okt 08

Auto kollidiert frontal mit Roller - Junge Frau wird schwerst verletzt - Autofahrer flüchtet
Ein Autofahrer hat am Samstagabend in der Blaubeurer Steige mit seinem Fahrzeug eine 19-Jährige...weiterlesen


Okt 06

Polizei stellt kiloweise Rauschgift in Senden sicher
 Nicht schlecht staunte am Donnerstag vor einer Woche ein Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft, als er...weiterlesen


Okt 09

Bewaffnete Männer überfallen Passanten
 Ein 25-Jähriger und eine 76-Jährige wurden am Sonntagabend in Ulm beraubt. Die Polizei fahndet nach...weiterlesen


Okt 15

19-Jähriger nackt, verletzt und unterkühlt neben Bahngleisen aufgefunden
 Am Samstagmorgen wurde gegen 7.30 Uhr auf der Bahnstrecke (Schemmerberg-Friedrichhafen) etwa  300 Meter...weiterlesen


Okt 06

Kinderspielplatz in der Friedrichau wird für 770 000 Euro neu gebaut - Fertig im Mai 2018
Seit wenigen Tagen ist der Spielplatz in der Friedrichsau gesperrt und seit vorgestern geben dort große...weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

InhoferKSM VerlagHirsch Krone
Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren