Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 24.05.2014 01:34

24. Mai 2014 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Mission Titelverteidigung erfolgreich - Vierfache Weltmeisterin Nikki Adler gewinnt durch technischen K.O.


 Die strahlende Siegerin des Abends hält glücklich ihre vier WM-Gürtel in die Kamera, umarmt ihr Team und nimmt Blumen und Geschenke entgegen. Die vierfache Weltmeisterin im Supermittelgewicht hat erfolgreich auch ihren 12. Profikampf gewonnen und ihre vier Weltmeistertitel verteidigt.

Nachdem die Herausforderin Gifty Amanua Ankrah aus Ghana nach der achten Runde das Handtuch warf und der Kampf mit einem technischen KO beendet wurde, bringt Nikki Adler nun ihre WBC, WBU, WIBA und WBF- Gürtel hoffentlich sicher zurück nach Deutschland. Trotz Siegerlächeln ist die Weltmeisterin mit ihrer Leistung aber nicht 100-prozentig zufrieden. Wenige Minuten nach dem Kampf bilanziert sie: „Ich hätte gern mehr von mir gezeigt, aber es war einfach nicht mein Tag. So etwas passiert und dann ist es gut, wenn wie heute die Basis stimmt, um trotzdem zu gewinnen.“ Es sind immer die Guten, die mit sich selbst am härtesten ins Gericht gehen. Dabei war der Sieg dennoch verdient. Adler lag über 8 Runden nach Punkten vorn. Gifty selbst hätte den Champion auf den Ringboden katapultieren müssen, um den Kampf noch für sich zu entscheiden. Die Chancen dafür standen allerdings schlecht. Hinzu kam, dass die rechte Gesichtshälfte der Gegnerin nach einigen guten Treffern von Adler bereits angeschwollen war. Zusammen mit Problemen in der linken Schulter gab die Profiboxerin aus Ghana den Kampf daher vorzeitig auf. Nikki Adler blickt bereits wieder nach vorn. „Vielen Dank an ITS Promotion, an meine Sponsoren und allen Fans, die mir über den Livestream die Daumen gedrückt haben! Ich verspreche Euch, bei meinem nächsten Kampf im Herbst in Deutschland werde ich wieder einen spannenden und hochklassigen Kampf zeigen.“



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Hapag Looyd Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Feb 11

Auto in zwei Teile zerrissen
 Schwerverletzt überstand ein 22-Jähriger am frühen Sonntagmorgen einen spektakulären Autounfall bei...weiterlesen


Feb 16

Tanklaster blockiert A8 für elf Stunden - 20 Kilometer langer Stau auf der Autobahn
 Eine kurze Bewusstlosigkeit eines 59-jährigen Tanklasterfahrers sorgte für eine knapp elfstündige...weiterlesen


Feb 14

Hauswand der Spazz-Redaktion beschmiert - Polizei ermittelt
Die Kritik an dem Spazz-Kolumnisten Walter Feucht  wird härter. In der Nacht zum Mittwoch wurde die...weiterlesen


Feb 13

Liqui Moly zahlt 11 000 Euro-"Siegesprämie"an 835 Mitarbeiter - Ernst Prost spendet 4 Millionen Euro
Der Ulmer Schmierstoffhersteller zahlt auch in diesem Jahr seinen 835 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern...weiterlesen


Feb 14

Busfahrer verprügelt Autofahrer nach Unfall
Am Dienstagnachmittag, gegen 17.20 Uhr, gerieten in der Bahnhofstraße in Vöhringen ein Busfahrer und ein...weiterlesen


Feb 06

Nicht vor Gericht erschienen - Polizei verhaftet 18-Jährige im Ulmer Bahnhof
Beamte der Bundespolizei haben am Montagvormittag gegen 11 Uhr eine 18-Jährige im Ulmer Hauptbahnhof...weiterlesen


Feb 18

Student von einer Gruppe junger Männer ausgeraubt
Ein junger Mann ist am Sonntag in Ulm von einer Gruppe junger Männer ausgeraubt worden.  weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren