Hospiz ulm

Ulm News, 07.10.2013 11:46

7. Oktober 2013 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

ulrich medical erhält Auszeichnung für soziale Verantwortung


Im Rahmen des Mittelstandspreises für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg erhielt das Ulmer Unternehmen ulrich medical die Auszeichnung „sozial engagiert 2013“

 Der Ulmer Hersteller von Medizintechnik wurde aufgrund des Projektes „Ein Tag im Leben“ vom Deutschen Roten Kreuz für den Mittelstandpreis vorgeschlagen. Diese Aktion ermöglicht es jedem Mitarbeiter im Hause ulrich medical, für einen Arbeitstag in einer sozialen Einrichtung seiner Wahl mitzuhelfen.
Der undotierte Mittelstandspreis, der bereits seit sieben Jahren verliehen wird, steht unter dem Motto „Leistung – Engagement – Anerkennung“ und würdigt das freiwillige soziale und gesellschaftliche Engagement von Unternehmen. Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid, einer der Schirmherren des Preises, erklärte: „Alle Unternehmen, die am Mittelstandspreis teilnehmen, setzen ein sichtbares Zeichen gesellschaftlicher Solidarität. Sie zeigen, wie unternehmerisches Handeln und gesellschaftliches Engagement Hand in Hand gehen.“ Dies entspricht der Philosophie von ulrich medical: Nur durch das Engagement der Mitarbeiter kann ein freiwilliger Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung geleistet werden. Soziales Bewusstsein prägt seit jeher die Firmenkultur des Familienunternehmens. So ist beispielsweise zu Beginn des zweiten Lehrjahres für alle kaufmännischen und gewerblichen Auszubildenden die Teilnahme am „Sozialen Lernen“ Pflicht und Bestandteil des Ausbildungsplans. Hier wird ein soziales Projekt von der Auswahl bis zur Umsetzung komplett eigenverantwortlich abgewickelt.
Das verbessert nicht nur die Kommunikations- und Teamfähigkeit sondern stärkt auch die soziale Sensibilität und Toleranz. In diesem Jahr haben sich die insgesamt sieben Auszubildenden für ein Projekt in Zusammenarbeit mit der „Behindertenstiftung Tannenhof Ulm“ entschieden, mit der eine Soziale Partnerschaft besteht. Die Behindertenstiftung unterstützt durch private Zuwendungen die "aktivierende Betreuung" und die Teilhabe der im Tannenhof lebenden Menschen am gesellschaftlichen Leben. Ziel des Projektes war der Bau eines Holzpavillons als Aufenthaltsort bzw. Treffpunkt. Die Gesamtkosten des Projektes beliefen sich auf ca. 1.800 EUR, gesponsert von ulrich medical und realisiert durch die Arbeitsleistung der motivierten Auszubildenden. Zusätzlich wurde dem Tannenhof der von 600 EUR auf 2.000 EUR aufgerundete Erlös der ersten firmeninternen Blutspendenaktion im Hause ulrich medical gespendet. Die gemeinsam mit dem Roten Kreuz durchgeführte Aktion war mit insgesamt ca. 60 blutspendenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein voller Erfolg.



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Grüne Ulm

Termine & Kino

weitere Termine
Sep 16

Auto erfasst zwei Fußgänger - 92-jähriger Rentner in Lebensgefahr
Am Freitagabend ereignete sich um 19.53 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Memminger Straße in Neu-Ulm...weiterlesen


Sep 18

34-Jähriger erschießt Schwager und verletzt Ehefrau - Täter ist auf der Flucht
Unter dem Verdacht, seinen Schwager getötet und seine Ehefrau verletzt zu haben, steht jetzt ein Mann in...weiterlesen


Sep 20

Vier Kinder auf dem Weg zum Oktoberfest
Vier Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren wurden am Dienstagmorgen gegen 8:30 Uhr im Ulmer...weiterlesen


Sep 23

Rettungshubschrauber landet auf dem Ulmer Münsterplatz
Zwei Streifenwagen fahren mit Blaulicht auf den Münsterplatz, die Polizisten steigen aus und fordern die...weiterlesen


Sep 21

Mann schießt mit Schreckschusswaffe in Supermarkt um sich
Mit mehreren Streifenwagen fuhr die Polizei am Dienstagabend in Biberach zu einem Supermarkt, als dort...weiterlesen



Filmkritik


PartyReutlingen
hat am 08.08.16, Colonia Dignidad - Es gibt kein zurück
kommentiert:
Bewertung:


Beklemmender Film über eine deutsche gewlalttätige Sekte die zig jahrelang von der deutschen Botschaft gedeckt wurde. Zwar wird der Schluß des Films etwas überspitzt, aber... weiter

PartyReutlingen
hat am 02.08.16, Independence Day - Wiederkehr
kommentiert:
Bewertung:


Teil 1 war damals der Kassenschlager. Aber die Zeiten ändern sich und auch leider die Schauspieler. Zumindest diejenigen die neu dabei sind und da meine ich vor allen dingen die Kinder... weiter

PartyReutlingen
hat am 02.08.16, Bad Neighbors 2
kommentiert:
Bewertung:


Der erste Teil war ja noch einigermaßen lustig. Der zweite ist langweilig mit alten Gags weiter







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Hirsch
InhoferWonnmar Ulm Krone
Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren