Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 16.11.2012 16:53

16. November 2012 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Gesund werden, gesund bleiben - 8. ulmmed-Gesundheitstag im Ulmer Stadthaus


Von der Lunge über die Krebsvorsorge bis hin zum Thema „Schlafstörungen“: Die Fachärzte der Arbeitsgemeinschaft „ulmmed“ informieren beim 8. ulmmed-Gesundheitstag am 17. November im Stadthaus Ulm in zehn Vorträgen über ein breites Spektrum der Medizin.

An zahlreichen Ständen gibt es zusätzliche Information und die Gelegenheit zu Tests und Untersuchungen. Nach erfolgreichen Veranstaltungen in den vergangenen Jahren führt „ulmmed“, die Fachärztliche Arbeitsgemeinschaft für Qualitätsmedizin Ulm/Neu-Ulm e.V., nun schon zum achten Mal den „ulmmed Gesundheitstag“ im Stadthaus durch. Im Mittelpunkt steht diesmal das Thema „Gesund werden - gesund bleiben“. Zehn Vorträge aus unterschiedlichen Fachrichtungen beleuchten eine große Bandbreite von Krankheitsbildern, ihrer Vorbeugung, Diagnose und Behandlung. Zum Auftakt um 10 Uhr steht das Thema „Sport für die Lunge, fit bis ins hohe Alter“ auf dem Programm. Dr. Volker Töpfer erläutert, dass man die Leistungsfähigkeit der Lunge zusammen mit dem Herz-Kreislaufsystem trainieren kann. Um 10.15 Uhr geht es um das Thema „Haut“. Dr. Judith Mair widmet sich besonders der Hautalterung und informiert darüber, wie Alterungsprozesse der Haut verlangsamt werden können und wie die Haut am besten geschützt wird. Ein ungewöhnliches Thema greift Dr. Gwendolin Etzrodt-Walter um 10.30 Uhr auf: Die Spätfolgen von Schädel-Hirn-Traum, Gehirnerschütterung und Schleudertrauma werden häufig unterschätzt. Sie können auch erst mit einer Verzögerung von mehreren Jahren zu Ausfällen führen. Oft sind davon hormonelle Faktoren betroffen. Die Parkinson-Krankheit ist die häufigste neurologische Bewegungsstörung. In seinem Vortrag um 10.45 Uhr stellt Dr. Bernd Kramer den Kenntnisstand zur Ursache und zum Krankheitsmechanismus der Parkinson-Krankheit dar. Er erläutert zudem die Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten. Gleich zwei Themen behandelt Dr. Goswin von Dewitz in seinem Vortrag um 11 Uhr. Zum einen geht es um Krebsvorsorge durch Sport und Ernährung, denn neben genetischen Faktoren trägt auch der persönliche Lebensstil zum individuellen Krebsrisiko bei. Zum anderen skizziert der Gastroenterologe neue Behandlungen bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen und bei chronischer Virushepatitis. Eine Pause bietet um 11.15 Uhr Gelegenheit zum Besuch der zahlreichen Informationsstände. Dabei gibt es unterschiedlichste Analysen und Messungen: Mit einem Auflichtmikroskop - einer Lupe mit zehnfacher Vergrößerung - können auffällige Muttermale begutachtet werden. Hautanalysen werden durchgeführt, der Blutdruck gemessen, der Body-Maß-Index berechnet und das Körperfett bestimmt. Es gibt einen Venen-Check und eine Ultraschallmessung der Schilddrüse. Gleich drei Sanitätshäuser beraten und informieren über Bandagen, Einlagen, Endoprothesen, Orthesen und Prothesen. Um 11.45 Uhr beginnt der nächste Vortrag, der sich mit dem Thema „Hämorrhoidalleiden“ befasst. Sie betreffen in industrialisierten Staaten einen Großteil der immer älter werdenden Bevölkerung und stellen daher im wahrsten Sinn des Wortes eine „Volkskrankheit“ dar, die es tabulos und kompetent zu behandeln gilt, wie Dr. Stephan Grenzner als Referent ausführen wird. Auch Osteoporose ist eine häufige Erkrankung des alternden Menschen. Frauen sind insgesamt häufiger betroffen, mit zunehmender Lebenserwartung steigt jedoch für Männer ebenfalls das Erkrankungsrisiko. Dr. Henrik Spies, der erste Vorsitzende des Vereins ulmmed, erläutert in seinem Vortrag um 12:00 Uhr neue Therapieansätze durch die Verwendung gezielt produzierter Antikörper für den Knochenaufbau. Die Frage „Liegt es an der Schilddrüse?“ wird Dagmar Ohlhauser in ihrem Vortrag um 12:15 Uhr beantworten. Sie befasst sich mit den Schilddrüsenhormonen, dem Regelkreis über die Hirnanhangsdrüse, den klassischen Symptomen der Schilddrüsenüber- und -unterfunktion sowie den Behandlungsmöglichkeiten der dargestellten Krankheitsbilder. Jährlich erkranken in Deutschland rund 140.000 Menschen an Hautkrebs. Es ist die häufigste Krebserkrankung überhaupt. Hautkrebs kann sowohl sehr gut erkannt als auch - im Frühstadium - gut behandelt werden. Durch Früherkennung lässt sich die Schwere der Erkrankung mindern. Dr. Marianna Steinert stellt in ihrem Vortrag um 12:30 Uhr deshalb die Frage „Was bringt ein Hautkrebsscreening?“ Gesunder Schlaf soll Körper und Geist gesund erhalten. Sorgen, psychische Probleme und Krankheiten rauben aber häufig den Schlaf. Der Vortrag von Dr. Anselm Kornhuber um 12:45 Uhr zum Abschluss des Gesundheitstages soll Wege zu einem besseren Schlaf aufzeigen. Die Veranstaltung steht den Besucherinnen und Besuchern von 9.30 bis 13.00 Uhr offen. Der Eintritt ist frei.



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Grüne

Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Okt 08

Mit Auto frontal gegen Bäume: Zwei junge Leute kommen ums Leben - Zwei junge Menschen schwer verletzt
Ein schrecklicher Unfall, bei dem eine 24 Jahre alte Frau und ein 15-Jähriger ums Leben kamen, ist am...weiterlesen


Okt 12

Vorfahrt missachtet: Zwei Autofahrer kommen bei Unfall ums Leben
 Bei einem schweren Unfall auf der Landstraße 1230 von Blaubeuren nach Machtolsheim sind am...weiterlesen


Okt 05

Mädchen fürchtet sich
Am Dienstagabend, kurz vor 18 Uhr, befand sich eie elfjähriges Mädchen am Bahnsteig an der Hummelstraße...weiterlesen


Okt 08

Auto kollidiert frontal mit Roller - Junge Frau wird schwerst verletzt - Autofahrer flüchtet
Ein Autofahrer hat am Samstagabend in der Blaubeurer Steige mit seinem Fahrzeug eine 19-Jährige...weiterlesen


Okt 06

Polizei stellt kiloweise Rauschgift in Senden sicher
 Nicht schlecht staunte am Donnerstag vor einer Woche ein Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft, als er...weiterlesen


Okt 02

Vermisster 70-jähriger Mann tot im Wald aufgefunden
 Der 70-jährige Mann aus Ulm, nach dem die Polizei seit Mitte August suchte, ist tot. Pilzesammler...weiterlesen


Okt 04

Auto gegen Baum: 23-jähriger kommt bei Unfall ums Leben
Ein 23-jähriger Autofahrer ist am Mittwochmorgen bei einem Unfall bei Ehingen ums Leben gekommen.  weiterlesen


Okt 09

Bewaffnete Männer überfallen Passanten
 Ein 25-Jähriger und eine 76-Jährige wurden am Sonntagabend in Ulm beraubt. Die Polizei fahndet nach...weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

InhoferKSM VerlagHirsch Krone
Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren