Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 28.11.2011 16:31

28. November 2011 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

LIQUI MOLY Chef Ernst Prost als unverkennbare Markenpersönlichkeit ausgezeichnet


In Düsseldorf fand kürzlich die Verleihung der „Best Human Brands Awards“ im Rahmen einer Gala statt. Ausgezeichnet wurden Mario Adorf für sein Lebenswerk als beste menschliche Marke, Moderatorin Ina Müller (weibliche Marke), Tennisstar Andrea Petkovic (Nachwuchsmarke) und Ernst Prost, Chef des Motorenöl-Spezialisten LIQUI MOLY, als beste männliche Marke.

Die Laudatio auf Ernst Prost hielt der Inhaber des Aachener Printenherstellers Lambertz, Prof. Hermann Bühlbecker. Er befand, Ernst Prost wirke auf seine ganz spezielle Art, denn er spreche stets Klartext, verfüge über ein klares Profil, eine echte Meinung und ecke damit bewusst an. „Sie machen den Mund auf und lassen starken Worten starke Taten folgen.“
Seine Hilfe für unverschuldet in Not geratene Menschen, die er in einer Stiftung organisiert hat, sei auf Dauer angelegt und nicht von kurzfristigem Denken geprägt. Das manifestiere sich auch in seinem Wirken als Unternehmer. Prof. Hermann Bühlbecker fand es bezeichnend, dass Ernst Prost seine Mitarbeiter als Mitunternehmer bezeichnet.
„Ein Beleg für zeitgemäßes Wirtschaften“, sagte der Laudator für den der Preisträger „ein echter Unternehmer neuer Zeitrechnung“ ist; und einer, „der Sand in das überdrehte Getriebe unserer Wirtschaft und Gesellschaft streut“, so die Moderatoren Jon Christoph Berndt und Stephan Grünewald.
Der Name Ernst Prost stehe für Vertrauen. Der Träger der Auszeichnung bewies Demut und betonte, dass alles in seinem Leben einfach passiert sei: „Dafür habe ich nichts explizit getan. Ich bin fleißig, anständig und gehe respektvoll mit Menschen um.“ Ruhm und Reichtum seien lediglich geliehene, vergängliche Attribute. Seinen Antrieb, Gutes zu tun, brachte Ernst Prost auf den Punkt: „Ich möchte nicht als Arschloch sterben!“ Und auch für die Bedeutung und das Wirken von Marken fand er einen bildhaften Vergleich: „Marken sind wie Sterne, wie Sonnen; sie leuchten hell, spenden Wärme und erzeugen Licht.  In der Nacht bieten sie Orientierung und weisen den Weg. Sonnen und Sterne halten die Planeten in einer Umlaufbahn und schaffen so Ordnung im Raum. Eine ‚gludernde Lot‘ à la Edmund Stoiber reicht dazu nicht aus, dazu muss in ihnen ein regelrechtes Höllenfeuer brennen – Tag und Nacht. Und dieses Feuer muss in uns brennen, um andere Menschen mit Begeisterung und Enthusiasmus anstecken zu können. Ich brenne für meine Firma, für meine Marke und für meine Arbeit, für meine Stiftung, für die Menschen, mit denen ich zu tun habe oder die mit mir zu tun haben und für die Liebe. Sie ist für mich der Schlüssel zu unserer Welt.“ Worte, die nicht einfach verhallten, sondern tiefen Eindruck bei den Gästen hinterließen, so wie es nur echte Marken vermögen.



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Grüne

Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Okt 08

Mit Auto frontal gegen Bäume: Zwei junge Leute kommen ums Leben - Zwei junge Menschen schwer verletzt
Ein schrecklicher Unfall, bei dem eine 24 Jahre alte Frau und ein 15-Jähriger ums Leben kamen, ist am...weiterlesen


Okt 12

Vorfahrt missachtet: Zwei Autofahrer kommen bei Unfall ums Leben
 Bei einem schweren Unfall auf der Landstraße 1230 von Blaubeuren nach Machtolsheim sind am...weiterlesen


Okt 05

Mädchen fürchtet sich
Am Dienstagabend, kurz vor 18 Uhr, befand sich eie elfjähriges Mädchen am Bahnsteig an der Hummelstraße...weiterlesen


Okt 08

Auto kollidiert frontal mit Roller - Junge Frau wird schwerst verletzt - Autofahrer flüchtet
Ein Autofahrer hat am Samstagabend in der Blaubeurer Steige mit seinem Fahrzeug eine 19-Jährige...weiterlesen


Okt 06

Polizei stellt kiloweise Rauschgift in Senden sicher
 Nicht schlecht staunte am Donnerstag vor einer Woche ein Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft, als er...weiterlesen


Okt 09

Bewaffnete Männer überfallen Passanten
 Ein 25-Jähriger und eine 76-Jährige wurden am Sonntagabend in Ulm beraubt. Die Polizei fahndet nach...weiterlesen


Okt 04

Auto gegen Baum: 23-jähriger kommt bei Unfall ums Leben
Ein 23-jähriger Autofahrer ist am Mittwochmorgen bei einem Unfall bei Ehingen ums Leben gekommen.  weiterlesen


Okt 15

19-Jähriger nackt, verletzt und unterkühlt neben Bahngleisen aufgefunden
 Am Samstagmorgen wurde gegen 7.30 Uhr auf der Bahnstrecke (Schemmerberg-Friedrichhafen) etwa  300 Meter...weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

InhoferKSM VerlagHirsch Krone
Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren